Rhabarber-Erdbeer-Parfait Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Rhabarber-Erdbeer-ParfaitDurchschnittliche Bewertung: 4.31519

Rhabarber-Erdbeer-Parfait

Rhabarber-Erdbeer-Parfait
50 min.
Zubereitung
6 h. 20 min.
Fertig
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.3 (19 Bewertungen)

Zubereitungsschritte

1

Den Rhabarber waschen, putzen und in etwa 1,5 Zentimeter große Würfel schneiden. Die Vanilleschote längs aufschlitzen und das Mark herauskratzen. Den Rhabarber mit Vanilleschote, Vanillemark, Zucker und 70 ml Wasser in einen Topf geben. Zugedeckt 6 bis 7 Minuten bei mittlerer Hitze dünsten. Den Rhabarber abkühlen lassen und die Vanilleschote entfernen.

2

In der Zwischenzeit die Erdbeeren waschen, putzen und grob zerkleinern. Mit dem Rhabarber in einen Rührbecher geben und mit dem Stabmixer pürieren. Die Hälfte des Pürees abgedeckt in den Kühlschrank stellen.

3

Die Sahne steif schlagen. Den Sahnejoghurt glatt rühren und mit dem restlichen Rhabarber-Erdbeer-Püree verrühren. Vorsichtig und rasch die Sahne unterheben. Die Masse in vier kleine Förmchen mit jeweils 150 Milliliter Fassungsvermögen füllen und 5 bis 6 Stunden gefrieren lassen.

4

Das Parfait aus dem Gefrierfach nehmen und etwa 30 Minuten antauen lassen. Anschließend die Förmchen kurz in heißes Wasser stellen und das Parfait mit einem Messer vom Rand der Form lösen und auf vier Teller stürzen. Mit dem kalt gestellten Rhabarber-Erdbeer-Püree umgießen und sofort servieren.

Zusätzlicher Tipp

Der Sahnejoghurt kann auch durch fettarmen Joghurt mit 1,5 % Fett ersetzt werden.