Rhabarber-Tiramisu Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Rhabarber-TiramisuDurchschnittliche Bewertung: 41531

Rhabarber-Tiramisu

Rhabarber-Tiramisu
1 Std.
Zubereitung
4 h.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (31 Bewertungen)

Zutaten

für 8 Gläser
Für den Biskuit
4 Eier
1 Prise Salz
100 g Zucker
100 g Mehl
Backpapier
Außerdem
700 g Rhabarber
Jetzt hier kaufen!1 Vanilleschote
100 g Zucker
50 g Erdbeerkonfitüre
2 Päckchen Vanillezucker
Jetzt kaufen!2 TL Speisestärke
1 Zitrone ausgepresst
2 TL Zitronenschale gerieben
4 Eier
500 g Mascarpone
5 EL Amaretto
Kakaopulver gibt es hier.Kakaopulver zum Bestauben
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Für den Biskuit Eier trennen, Eiweiße mit Salz steif schlagen. Eigelbe mit Zucker und 2 EL Wasser hell-schaumig schlagen, Eischnee und Mehl unterheben. Teig auf ein mit Backpapier belegtes Backblech streichen. Im vorgeheizten Backofen bei 200°C, Mitte, 8-10 Min. backen. Herausnehmen, stürzen und das Backpapier abziehen. 

2

Rhabarber waschen, putzen, Haut abziehen und in 1 cm breite Stücke schneiden. Vanilleschote längs halbieren und das Mark herausschaben. Beides dann mit Rhabarber, Erdbeermarmelade und Vanillezucker und 300-350 ml Wasser aufkochen. Stärke mit wenig kaltem Wasser anrühren, untermischen und 1-2 Min. kochen lassen, bis der Rhabarber zu zerfallen beginnt und die Stärke bindet. Abkühlen lassen. 

3

Aus dem Biskuit je Glas je 3 Kreise in Größe der Gläser ausschneiden. Zitronensaft und -schale mit den Eiern und übrigem Zucker schaumig schlagen, Mascarpone unterrühren. Biskuitkreise mit Amaretto beträufeln und mit Rhabarber und Mascarponecreme abwechselnd in die Gläser einschichten, mit Creme abschließen. Für ca. 3 Std. zugedeckt in den Kühlschrank stellen und durchziehen lassen. Mit Kakao bestaubt servieren.

4

Für ca. 3 Std. zugedeckt in den Kühlschrank stellen und durchziehen lassen. Mit Kakao bestaubt servieren.