Rhabarberbiskuitrrolle Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
RhabarberbiskuitrrolleDurchschnittliche Bewertung: 4.11519

Rhabarberbiskuitrrolle

Rhabarberbiskuitrrolle
3800
kcal
Brennwert
30 min.
Zubereitung
45 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (19 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Stück
Teig
4 Eigelbe
2 EL kaltes Wasser
150 g Zucker
6 Eiweiß
1 Prise Salz
125 g Mehl
Zucker zum Aufrollen
Füllung
150 g Erdbeerkonfitüre
Hier kaufen!2 EL Rum
750 g Rhabarber
Bio-Zitronenschale
Jetzt hier kaufen!1 Prise Zimt
etwas Wasser
Hier kaufen!3 Blätter weiße Gelatine
2 Eigelbe
50 g Zucker
Zitronensaft
375 ml Sahne
1 Päckchen Vanillin-Zucker
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Eigelb mit dem Wasser schaumig schlagen, dabei nach und nach den Zucker einstreuen.

Eiweiß mit Salz schnittfest schlagen und mit dem Mehl locker unterheben.

Ein großes Backblech mit Pergamentpapier belegen, den Teig daraufstreichen und backen.

Ein Küchentuch mit Zucker bestreuen, die Teigplatte daraufstürzen. Das Papier anfeuchten, abziehen und die Platte mit dem Tuch locker einrollen. Abkühlen lassen.

2

Konfitüre mit Rum verrühren, den Rhabarber putzen, waschen und in etwa 0,5 cm breite Stücke schneiden.

Mit Zucker, Zitronenschale, Zimt und einem Schuß Wasser kurz aufkochen. Sofort ein paar Rhabarberstückchen herausnehmen. Die vorbereitete Gelatine im übrigen Rhabarber auflösen und gelieren lassen.

3

Eigelb mit Zucker und Zitronensaft schaumig schlagen, unter den Rhabarber heben und erneut kalt stellen.

Sahne mit Vanillinzucker steif schlagen und knapp die Hälfte davon unter die Creme ziehen und wieder kühlen.

Die Biskuitrolle auseinanderrollen, zuerst mit Konfitüre, dann mit der Creme bestreichen und wieder zusammenrollen. Mit übriger Sahne und Rhabarberstücken garnieren.