Rhabarbergelee Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
RhabarbergeleeDurchschnittliche Bewertung: 4.11527

Rhabarbergelee

mit Erdbeer-Quark-Creme

Rhabarbergelee
30 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (27 Bewertungen)

Zubereitungsschritte

1

Den Rhabarber putzen, schälen und in 2 cm lange Stücke schneiden. Die Orangen halbieren und auspressen. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Die Vanilleschote der Länge nach aufschneiden und das Mark herauskratzen.

2

Den Zucker mit dem Orangensaft, dem Wein und dem Vanillemark in einem Topf aufkochen. Die Rhabarberstücke hinzufügen und 2 Minuten kochen lassen. Den Topf vom Herd nehmen und die ausgedrückte Gelatine im heißen Sud unter Rühren auflösen. Den Sud und die Rhabarberstücke auf Dessertgläser verteilen und abkühlen lassen. In den Kühlschrank stellen und vollständig gelieren lassen.

3

Die Eiweiße zu einem steifen Schnee schlagen. Dabei 2 EL Vanillehonig dazugeben. Die Limette heiß waschen, trockenreiben und die Schale mit dem Zestenreißer in feinen Streifen abziehen. Den Saft auspressen.

4

Den Quark mit dem restlichen Honig, dem Vanillezucker und den Limettenzesten sowie dem -saft verrühren und den Eischnee unterheben.

5

Die Erdbeeren waschen. Die Hälfte der Beeren mit dem Puderzucker in einen hohen Rührbecher geben und mit dem Stabmixer fein pürieren. Die restlichen Erdbeeren halbieren und kreisförmig an den Glasrand auf das Rhabarbergelee legen. Die Quarkcreme und zuletzt das Erdbeerpüree darauf verteilen und nach Belieben mit Limettenzesten garnieren.