Rhabarbergelee mit Rosensahne Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Rhabarbergelee mit RosensahneDurchschnittliche Bewertung: 4.11516

Rhabarbergelee mit Rosensahne

Rhabarbergelee mit Rosensahne
30 min.
Zubereitung
4 h. 30 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (16 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Für das Gelee
800 g reife Rhabarber für ca. 0,4 ml Saft
200 g Zucker
Hier kaufen!6 Blätter rote Gelatine
Für die Sahne
Pitazienkerne online kaufen2 EL geschälte Pistazienkerne
150 ml Schlagsahne mindestens 30 % Fettgehalt
Jetzt kaufen!2 EL Puderzucker
1 EL Rosenwasser
4 Rosenblüten
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Rhabarber waschen, putzen und klein schneiden. Mit dem Zucker mit wenig Wasser weich kochen, dann durch ein mit einem Küchentuch ausgelegtes Sieb absieben und auskühlen lassen. Die Gwlatine in kaltem Wasser einweichen. 2 EL von dem Rhabarbersaft in einem Topf erwärmen, die Gelatine gut ausdrücken, darin auflösen und zu dem restlichen Saft geben. Diesen in 4 Dessertgläser füllen und für ca. 3 Stunden in den Kühlschrank stellen.

2

Zwischenzeitlich für die Sahne die Pistazien in einer Pfanne ohne Zugabe von Fett anrösten, herausnehmen, abkühlen lassen und grob hacken. Die Sahne mit dem Zucker steif schlagen und das Rosenblütenwasser nach und nach dazugeben. Die Sahne in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen und auf dem Rhabarbergelee verteilen. Mit Pistazien bestreut und Rosenblütenblättern garniert servieren.