Rhabarbergratin Rezept | EAT SMARTER
3
Drucken
3
RhabarbergratinDurchschnittliche Bewertung: 3.51528

Rhabarbergratin

Rezept: Rhabarbergratin
30 min.
Zubereitung
1 Std. 10 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.5 (28 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
800 g Rhabarber
3 Eier
Salz
250 g Mehl
1 Päckchen Vanillepuddingpulver für 500 ml Flüssigkeit
375 ml Milch
1 gehäufter EL Zucker (evtl. mehr)
Mehl zum Bestauben
Butter für die Form
Jetzt kaufen!Puderzucker zum Bestauben
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen.

2

Den Rhabarber waschen, putzen und in kleine Stücke schneiden.

3

Die Eier trennen und das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen. Das Mehl mit den Eigelben, dem Puddingpulver und der Milch verrühren, nach Belieben Zucker zufügen und den Eischnee unterheben. Den Rhabarber leicht mit Mehl bestauben, vorsichtig unter den Teig heben, in eine gebutterte Auflaufform geben und im vorgeheizten Ofen ca. 30-40 Minuten backen.

4

Den fertigen Auflauf aus dem Ofen nehmen und lauwarm mit Puderzucker bestaubt servieren.

Letzter KommentarAlle Kommentare
 
EIN TEELÖFFEL Zucker????? Es schmeckt leider unglaublich sauer für normale Sterbliche finde ich. EAT SMARTER sagt: Wir haben das Rezept noch einmal überprüft und schlagen 1 gehäuften EL Zucker vor.