Rhabarberkuchen Rezept | EAT SMARTER
2
Drucken
2
RhabarberkuchenDurchschnittliche Bewertung: 3.81528

Rhabarberkuchen

Rezept: Rhabarberkuchen
40 min.
Zubereitung
1 Std. 45 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (28 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Für den Teig
280 g Mehl
½ TL Zitronenschale
90 g Zucker
1 Prise Salz
1 Ei
180 g Butter
Mehl für die Arbeitsfläche
Butter für die Form
Für den Belag
700 g Rhabarber
180 g Zucker
1 Päckchen Vanillepuddingpulver für 500 ml Flüssigkeit
3 EL Semmelbrösel
20 g zerlassene Butter
2 EL Zucker
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Das Mehl mit dem Zitronenabrieb, Zucker und einer Prise Salz mischen, auf die Arbeitsfläche häufeln, in die Mitte eine Mulde drücken, das Ei hineinschlagen und die Butter in Flöckchen um die Mulde herum verteile. Mit den Händen rasch zu einem glatten Teig verkneten, zu einer Kugel formen und in Frischhaltefolie gewickelt für 30 Minuten in den Kühlschrank legen.

2

Den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen.

3

Den Rhabarber waschen, putzen und schräg in ca. 3-4 cm lange Stücke schneiden. Mit dem Zucker und Puddingpulver mischen.

4

2/3 von dem Teig auf bemehlter Arbeitsfläche ausrollen und eine gebutterte Tarteform damit auskleiden. Den Boden mit den Bröseln bestreuen und den Rhabarber darauf verteilen.

5

Den übrigen Teig auf bemehlter Arbeitsfläche dünn ausrollen und in 1,5 cm breite Streifen schneiden. Diese gitterartig auf dem Rhabarber anordnen und mit zerlassener Butter bestreichen. Mit Zucker bestreuen udn im vorgeheizten Ofen 30-35 Minuten backen.

6

Herausnehmen und lauwarm oder kalt servieren.

Letzter KommentarAlle Kommentare
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Beim Rhabarberkuchen kommt es definitiv auf den Rhabarber an. Mancher ist sehr sauer und benötigt mehr Zucker. Aber danke für den Hinweis.