Rhabarberkuchen mit Baiser Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Rhabarberkuchen mit BaiserDurchschnittliche Bewertung: 4.11517

Rhabarberkuchen mit Baiser

Rhabarberkuchen mit Baiser
30 min.
Zubereitung
2 h.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (17 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Blech
250 g Weizenmehl
2 ½ gestr. TL Backpulver
200 g weiche Margarine
250 g Zucker
1 Päckchen Vanillin-Zucker
1 Prise Salz
1 Ei
1 kg Rhabarber
3 Eiweiß
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Für den Teig Weizenmehl mit Backpulver mischen, in eine Rührschüssel sieben. Weiche Margarine,100 g Zucker, Vanillin Zucker ,1 Prise Salz und 1 Ei hinzufügen, die Zutaten mit Handrührgerät mit Knethaken zunächst kurz auf niedrigster, dann auf höchster Stufe kurz durcharbeiten, anschließend auf der Arbeitsfläche zu einem glatten Teig verkneten, ihn etwa 1 Stunde kalt stellen den Teig auf einem gefetteten Backblech (38 x 28 cm) ausrollen.

2

Für den Belag Rhabarber waschen, in Stücke schneiden (nicht abziehen), gleichmäßig auf den Teig legen, das Backblech in den Backofen schieben. Bei Ober- und Unterhitze etwa 200 °C (vorgeheizt), Heißluft etwa 180 °C (nicht vorgeheizt), Gas etwa Stufe 4 (vorgeheizt) etwa 25 Minuten backen.

3

Für das Baiser 3 Eiweiß steif schlagen. Nach und nach 150 g Zucker unterschlagen, die Baisermasse auf den Rhabarber streichen oder die Baisermasse in einen Spritzbeutel geben und auf den Rhabarber spritzen, nochmals in den Backofen schieben, goldbraun werden lassen (Ober-Unterhitze 200- 220 °C, Heißluft 180-200 °C, Gas Stufe 4-5, Backzeit etwa 8 Minuten)