Rhabarberkuchen mit Baiser Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Rhabarberkuchen mit BaiserDurchschnittliche Bewertung: 3.91518

Rhabarberkuchen mit Baiser

Rezept: Rhabarberkuchen mit Baiser
1 Std. 30 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (18 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Blech
1 Packung Dr. Oetker Backmischung
150 ml lauwarmes Wasser
1 Ei
Für den Belag:
1 kg Rhabarber
2 EL Zucker
Für das Baiser:
3 Eiweiß
100 g Zucker
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Teig nach der Vorschrift auf der Packung zubereiten und an einem warmen Ort etwa 30 Minuten gehen lassen.

2

Für den Belag den Rhabarber waschen, in etwa 4 cm lange Stücke schneiden (nicht abziehen!), mit dem Zucker mischen und stehenlassen.

3

Den gegangenen Teig nochmals gut durchkneten und auf einem gefetteten Backblech dünn ausrollen. Vor den Teig einen mehrfach umgeknickten Streifen Alufolie legen. Den Rhabarber gleichmäßig auf dem Teig verteilen, nochmals 20 Minuten gehen lassen.

4

Den Blechkuchen im auf 200 °C (Gas: Stufe 4-5) vorgeheizten Backofen etwa 15-20 Minuten backen. 

 

5

Für das Baiser das Eiweiß so steif schlagen, dass ein Messerschnitt sichtbar bleibt, darunter esslöffelweise den Zucker schlagen. Die Masse in einen Spritzbeutel mit gezackter Tülle füllen und auf den Rhabarber spritzen.

6

Den Kuchen etwa 3 Minuten unter den vorgeheizten Grill oder 5-10 Minuten auf die oberste Schiebeleiste des heißen Backofens schieben, damit der Eierschnee fest wird und leicht bräunt.