Rhabarberrolle Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
RhabarberrolleDurchschnittliche Bewertung: 3.71511

Rhabarberrolle

Rezept: Rhabarberrolle
30 min.
Zubereitung
2 h. 40 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.7 (11 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Stück (Roulade)
Für den Biskuit
4 Eier
125 g Zucker
Salz
75 g Mehl
Jetzt kaufen!50 g Speisestärke
Zucker zum Bestreuen
Für die Füllung
450 g Rhabarber
100 g Zucker
1 EL Zitronensaft
300 ml Schlagsahne
2 Päckchen Vanillezucker
2 Päckchen Sahnesteif
200 g Magerquark
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Backofen auf 200°C Umluft vorheizen.

2

Die Eier trennen und die Eigelbe mit der Hälfte von dem Zucker schaumig schlagen. Das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen, den restlichen Zucker einrieseln lassen und weiterschlagen, bis die Masse glänzt und Spitzen zieht.

3

Den Eischnee auf die Eischaummasse setzen, das Mehl mit der Stärke mischen, darüber sieben und alles nach und nach unterziehen. Den Teig auf ein mit Backpapier belegtes Backblech streichen und im vorgeheizten Ofen ca. 10 Minuten backen. Den fertig gebackenen Biskuitboden auf ein mit Zucker bestreutes Küchentuch stürzen, das Backpapier abziehen und die Biskuitplatte aufrollen.

4

Den Rhabarber waschen, putzen, mit dem Zucker und Zitronensaft mischen und in einem Topf zum Kochen bringen. 2 Minuten dünsten, vom Herd ziehen und auskühlen lassen.

5

Die Sahne mit dem Vanillezucker und Sahnestreif steif schlagen und mit dem Quark verrühren. Den Rhabarber abtropfen lassen, dann unter die Sahnecreme ziehen, den Biskuit aufrollen und die Rhabarbercreme darauf verstreichen. Zu einer Roulade aufrollen und für 2 Stunden in den Kühlschrank stellen. Mit Puderzucker bestaubt und in Scheiben geschnitten servieren.