Rhabarberschnitten mit Crème-fraîche-Guss Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Rhabarberschnitten mit Crème-fraîche-GussDurchschnittliche Bewertung: 4.11518

Rhabarberschnitten mit Crème-fraîche-Guss

Rhabarberschnitten mit Crème-fraîche-Guss
30 min.
Zubereitung
1 Std. 45 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (18 Bewertungen)

Zubereitungsschritte

1

Für den Teig Margarine mit Handrührgerät mit Rührbesen auf höchster Stufe geschmeidig rühren, nach und nach 250 g Zucker, Vanillin-Zucker, Butter-Vanille-Aroma unterrühren, so lange rühren, bis eine gebundene Masse entstanden ist.

2

Eier nach und nach unterrühren (jedes Ei etwa 1/2 Minute). Weizenmehl mit Backpulver mischen, sieben, in 2 Portionen auf mittlerer Stufe unterrühren den Teig auf ein gefettetes, mit Weizenmehl bestreutes Backblech (38 x 28 cm) geben, glattstreichen.

3

Für den Belag Rhabarber (vorbereitet gewogen) waschen (nicht abziehen), in etwa 2 cm große Stücke schneiden, auf dem Teig verteilen.

Ober-Unterhitze etwa 180 °C (vorgeheizt)

Heißluft etwa 160 °C (nicht vorgeheizt)

Gas etwa Stufe 3 (nicht vorgeheizt)

Backzeit etwa 30 Minuten.

4

Für den Guss aus Pudding-Pulver, Feine Bourbon-Vanille mit 80 g Zucker und Milch nach der Anleitung auf dem Päckchen einen Pudding zubereiten, unter den noch warmen Pudding Crème fraîche rühren, nach etwa 30 Minuten Backzeit auf den Kuchen streichen, noch etwa 15 Minuten weiterbacken lassen.

Zusätzlicher Tipp

Anstatt mit Rhabarber können diese Schnitten auch mit derselben Menge Stachelbeeren gebacken werden.