Rhabarbertarte Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
RhabarbertarteDurchschnittliche Bewertung: 41524

Rhabarbertarte

Rhabarbertarte
2 h.
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (24 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Stück
Für den Teig
250 g Mehl
1 TL Salz
100 g Butter
3 EL Eiswasser
Für den Belag
100 g Zucker
50 g brauner Zucker
Jetzt kaufen!4 EL Speisestärke
500 g Rhabarber
1 EL eiskalte Butter
Ausserdem
Butter für die Form
Mehl für Arbeitsfläche
Zucker zum Bestreuen
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Das Mehl mit dem Salz in einer Schüssel vermischen. 50 Gramm Butter in Stücken zugeben und mit zwei Gabeln bröselig unterarbeiten. Dann die restliche Butter unterarbeiten, bis der Teig schön streuselig ist. Das Wasser überträufeln und unterarbeiten, bis sich der Teig vom Schüsselrand löst. Zur Kugel formen und 30 Minuten kühlen.
2
Den Backofen auf 220 °C vorheizen, die Tarteform einfetten. Zwei Drittel des Teiges in Formgröße ausrollen, Form und Formrand damit auskleiden, in den Kühlschrank stellen.
3
Den Zucker mit dem braunen Zucker und der Speisestärke vermischen. Den Rhabarber waschen, abziehen und in 1 cm breite Stücke schneiden. Unter die Zuckermischung heben und 15 Minuten ruhen lassen.
4
Den Rhabarber in die Form schichten, die eiskalte Butter in Stückchen darauf verteilen. Den restlichen Teig ausrollen, in Streifen schneiden und über die Füllung legen. Die Teigränder fest zusammendrücken.
5
Teigstreifen mit Wasser bepinseln und mit Zucker bestreuen. Den Kuchen im heißen Ofen (untere Schiene) 15 Minuten backen, dann die Ofentemperatur auf 180 °C herunter schalten und weitere 40 - 45 Minuten backen, bis der Teig leicht bräunt. Herausnehmen und abkühlen lassen.