Rheinischer Sauerbraten Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Rheinischer SauerbratenDurchschnittliche Bewertung: 3.81517

Rheinischer Sauerbraten

Rheinischer Sauerbraten
40 min.
Zubereitung
1 Std. 15 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (17 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
1 kg Rindfleisch
1 Möhre
1 Stück Sellerie
1 Petersilienwurzel
1 Zwiebel
250 ml Weinessig
750 ml Wasser
40 g Speck
Hier kaufen!2 EL Rosinen
1 EL Zucker
3 EL zerbröckelter Honigkuchen
Zucker
Essig
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Das Fleisch waschen, abtrocknen und in eine Schüssel legen.

2

Das Gemüse putzen, waschen und mit der Zwiebel grob zerkleinern. Den Weinessig mit 0,5 l Wasser im Topf vermengen. Das Gemüse in dem Essigwasser aufkochen lassen, über das Fleisch gießen und zugedeckt an einem kühlen Ort 3-4 Tage stehenlassen und täglich wenden.

3

Das gesäuerte Fleisch abtrocknen, die Marinade durch ein Sieb gießen. Den Speck in Würfel schneiden und im offenen Schnellkochtopf auslassen. Das Fleisch von allen Seiten gut darin anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen. 250 ml Marinade und 250 ml Wasser hinzugießen. Die gewaschenen Rosinen mit dem Zucker und den Honigkuchenbröseln hinzugeben. Den Topf schließen und den Braten 35 Minuten garen lassen.

4

Das gare Fleisch in Scheiben schneiden und auf einer vorgewärmten Platte anrichten. Die Sauce mit Salz, Zucker und Essig abschmecken und gesondert zum Fleisch reichen.

Zusätzlicher Tipp

Als Beilage schmecken Kartoffelklöße.