Rheinischer Sauerbraten Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Rheinischer SauerbratenDurchschnittliche Bewertung: 41528

Rheinischer Sauerbraten

Rezept: Rheinischer Sauerbraten
2 h. 15 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (28 Bewertungen)

Zubereitungsschritte

1

Für die Marinade Essig und 0,5 l Wasser im Topf aufkochen. Zwiebeln schälen und würfeln. Möhre schälen und in Stücke schneiden. Zwiebeln, Möhre und die Gewürze zufügen. Die Marinade auskühlen lassen und über das Fleisch gießen. Mindestens 6 Stunden durchziehen lassen, dabei das Fleisch ab und zu wenden.

2

Die Marinade durchsieben. Fleisch trockentupfen und mit Salz und Pfeffer einreiben.

3

Öl erhitzen und das Fleisch von allen Seiten in einem Bräter anbraten. Die Zwiebel-Möhren-Mischung zugeben und mit anbraten. 250 ml der Marinade und 125 ml Wasser angießen und im geschlossenen Topf ca. 2 Stunden schmoren.

4

Fleisch herausnehmen und warm stellen. Soße durchsieben. Rosinen und Mandeln zufügen und aufkochen. Speisestärke mit wenig kaltem Wasser verquirlen und in die Soße einrühren. Kurz durchkochen lassen. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.

5

Die Soße über das in Scheiben geschnittene Fleisch gießen.

Zusätzlicher Tipp

Praktisch ist es, das Fleisch in einem Folienbeutel zu marinieren. Dazu das Fleisch in den Beutel geben und diesen in eine Schüssel stellen, Marinade angießen und den Beutel über dem Fleisch gut verschließen. Während des Marinierens mehrmals wenden.

Dazu passt Kartoffelpüree oder Kartoffelklöße.