Ricotta-Ravioli in Olivenöl Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Ricotta-Ravioli in OlivenölDurchschnittliche Bewertung: 3.91530

Ricotta-Ravioli in Olivenöl

Ricotta-Ravioli in Olivenöl
1 Std. 30 min.
Zubereitung
2 h.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (30 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Für den Teig
200 g Mehl
100 g Hartweizengrieß
1 Ei
1 Eigelb
6 EL Milch (1,5 % Fett)
Olivenöl bei Amazon bestellen30 g Olivenöl
Salz
Für die Füllung
Olivenöl bei Amazon bestellen1 TL Olivenöl
1 TL Estragonessig
Salz
1 Artischocke
1 Bund Basilikum
100 g Ricotta
weißer Pfeffer
Für die Vinaigrette
2 Tomaten
10 schwarze Oliven
5 grüne Oliven
1 Bund Schnittlauch
1 Msp. Senf
4 EL Aceto balsamico
2 EL Gemüsebrühe
1 EL Portwein
1 EL Madeira
Salz
weißer Pfeffer
Olivenöl bei Amazon bestellen5 EL Olivenöl
Bei Amazon kaufen5 EL Rapsöl
1 Ei zum Bestreichen
Mehl zum Bestäuben
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Für den Teig das Mehl auf ein Backbrett sieben. Den Grieß, das Ei, die Eigelbe, die Milch, das Öl und Salz untermischen und alles so lange verkneten, bis der Teig glatt und glänzend ist. Den Teig zu einer Kugel formen, mit einem Tuch abdecken und etwa 1 Stunde bei Zimmertemperatur ruhen lassen. Inzwischen für die Füllung in einem Topf 1/2 I Wasser mit dem Olivenöl, dem Estragonessig und Salz zum Kochen bringen.

2

Von der Artischocke mit einem scharfen Messer den Stiel entfernen und die Blätter abschneiden. Vom Artischockenboden mit einem Löffel das Heu (innere Haare) abschaben. Den Artischockenboden sofort in das kochende Wasser legen, damit er sich nicht verfärbt. Dann bei starker Hitze in 10-15 Minuten garen. Den Artischockenboden herausnehmen, abkühlen lassen und würfeln. Das Basilikum von den Stielen zupfen , es sollen 10 - 15 Blätter sein. Die Blätter waschen, trockentupfen und in feine Streifen schneiden. Den Ricotta in einer Schüssel glattrühren. Das Basilikum und die Artischocke untermischen und alles mit Salz und Pfeffer gut abschmecken.

3

Für die Vinaigrette in einem Topf 1/2 I Wasser zum Kochen bringen. Die Tomaten 1-2 Minuten einlegen, dann herausnehmen und die Haut abziehen. Die Tomaten halbieren, die Kerne entfernen und das Tomatenfleisch klein würfeln. Die Oliven halbieren, entsteinen und klein würfeln. Den Schnittlauch waschen, trockentupfen und in feine Ringe schneiden. In einer Glasschüssel den Senf, beide Essigsorten, die Gemüsebrühe, den Portwein und den Madeira mit Salz und Pfeffer gut glattrühren. Die beiden Ölsorten unterschlagen. Die Tomaten, die Oliven und den Schnittlauch untermischen.

4

Den Ravioliteig halbieren und mit der Nudelmaschine zu 1 mm dünnen Platten ausrollen. Auf eine Teigplatte die Ricottamischung in kleinen Häufchen aufsetzen. Das Ei verquirlen und die Zwischenräume damit bestreichen. Die zweite Teigplatte vorsichtig auflegen und an den Rändern und in den Zwischenräumen gut andrücken. Mit einem Ravioliausstecher von 5 cm Durchmesser Ravioli ausstechen, mit Mehl bestäuben und auf ein Tuch legen. In einem Topf etwa 2 I Wasser zurn Kochen bringen und salzen. Die Ravioli darin etwa 2 Minuten garen. Die Ravioli abgießen, auf vorgewärmten Tellern anrichten und mit der Oliven-Vinaigrette überziehen.

Schlagwörter