Ricotta-Spinat-Plätzchen Rezept | EAT SMARTER
5
Drucken
5
Ricotta-Spinat-PlätzchenDurchschnittliche Bewertung: 3.51546
EatSmarter Exklusiv-Rezept

Ricotta-Spinat-Plätzchen

mit Tomatensalat

Rezept: Ricotta-Spinat-Plätzchen

Ricotta-Spinat-Plätzchen - Vegetarische Vorspeise für vier, gesunder Sattmacher für zwei

288
kcal
Brennwert
50 min.
Zubereitung
1 Std. 5 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.5 (46 Bewertungen)

Küchengeräte

1 Pfanne, 1 Schüssel, 1 kleine Schüssel, 1 Teller, 1 Arbeitsbrett, 1 großes Messer, 1 kleines Messer, 1 Esslöffel, 1 Teelöffel, 1 Schneebesen, 1 Pfannenwender, 1 Salatschleuder, 1 feine Reibe

Zubereitungsschritte

Ricotta-Spinat-Plätzchen: Zubereitungsschritt 1
1

Spinat putzen, waschen, trockenschleudern und in feine Streifen schneiden. Parmesan fein reiben.

Ricotta-Spinat-Plätzchen: Zubereitungsschritt 2
2

Spinat in einer Schüssel mit Ricotta, Parmesan, Mehl, Ei, Salz und Pfeffer schnell zu einem glatten Teig verrühren und kalt stellen.

Ricotta-Spinat-Plätzchen: Zubereitungsschritt 3
3

Tomaten waschen, Stielansätze herausschneiden, die Tomaten in möglichst dünne Scheiben schneiden.

Ricotta-Spinat-Plätzchen: Zubereitungsschritt 4
4

Zwiebeln schälen und in sehr feine Ringe schneiden.

Ricotta-Spinat-Plätzchen: Zubereitungsschritt 5
5

Essig, Honig, Salz und Pfeffer verrühren, 3 EL Olivenöl unterschlagen. Basilikum waschen, trockenschütteln, die Blättchen abzupfen.

Ricotta-Spinat-Plätzchen: Zubereitungsschritt 6
6

Tomatenscheiben, Zwiebelringe und Basilikum abwechselnd auf einer Platte zu kleinen Türmchen schichten, dabei jede Lage leicht mit Salz und Pfeffer würzen und mit etwas Salatsauce (Vinaigrette) beträufeln. Bei Zimmertemperatur etwa 15 Minuten ziehen lassen.

Ricotta-Spinat-Plätzchen: Zubereitungsschritt 7
7

Das restliche Olivenöl in einer schweren beschichteten Pfanne bei mittlerer Hitze erhitzen.

Ricotta-Spinat-Plätzchen: Zubereitungsschritt 8
8

Von der Ricottamasse mit einem in Wasser getauchten Esslöffel kleine Plätzchen abstechen, in das heiße Fett geben und mit dem Löffelrücken etwas flach drücken. In etwa 2 Minuten goldbraun braten, wenden und weitere 1-2 Minuten braten. Die Plätzchen auf die Platte geben und mit frisch gemahlenem Pfeffer und nach Belieben noch etwas Parmesan bestreuen.

Letzter KommentarAlle Kommentare
 
Bei mir auch. Könnte der Autor vielleicht einen tipp geben? Habe grammgenau abgemessen...