Ricottacreme mit Holunderkompott Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Ricottacreme mit HolunderkompottDurchschnittliche Bewertung: 4.31519

Ricottacreme mit Holunderkompott

Rezept: Ricottacreme mit Holunderkompott
400
kcal
Brennwert
20 min.
Zubereitung
40 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.3 (19 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Holunderbeerkompott
125 ml Holunderbeersaft
20 g Zuckerrohrgranulat
2 cl Cassis (schwarzer Johannisbeerlikör) oder Johannisbeersaft
Ricottacreme
100 g Walnusskerne
200 g Ricotta (italienischer Frischkäse)
Saft einer Zitronen
1 EL feiner Fruchtzucker
100 g Sahne
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Für das Kompott den Holundersaft mit Zuckerrohrgranulat und Cassis in einen hohen Topf geben und bei starker Hitze etwas einkochen lassen.

2

Beeren an den Dolden fest halten und zum Waschen in einer großen Schüssel mit kaltem Wasser schwenken. Die Beeren mit einer Gabel von den Stielen streifen und in den heißen Saft geben. Einmal aufkochen und zugedeckt auf der abgeschalteten Kochstelle etwa 5 Minuten ziehen lassen. Erkalten lassen  und zugedeckt etwa 1 Stunde kühlen.

3

Für die Creme die Hälfte der Walnüsse in einer Pfanne ohne Fettzugabe bei schwacher Hitze rösten. Den Rest der Nüsse fein mahlen.

4

Ricotta durch ein Sieb streichen. Mit Zitronensaft, Fruchtzucker und gemahlenen Nüssen verrühren. Sahne steif schlagen und darunterziehen.

5

Das Holunderkompott auf den Tellern verteilen. Ricottacreme in einen Spritzbeutel mit großer Tülle geben und als Rosetten auf das Kompott spritzen. Mit den gerösteten Walnußkernen garnieren.