Ricottatarte mit Kiwi Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Ricottatarte mit KiwiDurchschnittliche Bewertung: 4.11527

Ricottatarte mit Kiwi

Rezept: Ricottatarte mit Kiwi
45 min.
Zubereitung
2 h. 10 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (27 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Tarteform; ca. 30 cm Durchmesser
Für den Teig
150 g Mehl
100 g Butter
1 Ei
50 g Zucker
1 Prise Salz
Für den Belag
Jetzt bei Amazon kaufen!2 EL gemahlene Mandeln
100 Zucker
6 Kiwis
500 g Ricotta
150 g Joghurt
1 unbehandelte Zitrone Saft und Abrieb
200 ml Schlagsahne
1 Päckchen Sahnesteif
Außerdem
Butter für die Form
getrocknete Hülsenfrüchte zum Blindbacken
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Für den Teig das Mehl, Butter, Ei, Zucker und Salz rasch zu einem Mürbeteig verkneten, in Frischhaltefolie wickeln und im Kühlschrank ca. 30 Minuten ruhen lassen.
2
Den Ofen auf 180°C Umluft vorheizen. Die Form ausbuttern.
3
Den Teig auf leicht bemehlter Arbeitsfläche auswellen und die Tarteform mit Rand damit auskleiden. Den Boden mit Backpapier belegen, die Hülsenfrüchte darauf geben und im vorgeheizten Ofen ca. 25 Minuten goldbraun backen. Anschließend aus dem Ofen nehmen, die Hülsenfrüchte und das Papier entfernen und auskühlen lassen. Mit den Mandeln bestreuen.
4
Für den Belag 400 ml Wasser mit 2 EL Zucker aufkochen. Die Kiwis schälen, längs halbieren und in Scheiben schneiden. In ein Sieb geben und kurz mit dem heißen Zuckerwasser überbrühen. Gut abtropfen lassen. Ricotta mit dem restlichen Zucker, Joghurt, Zitronensaft und -abrieb glatt rühren und die mit Sahnesteif steif geschlagene Sahne unterziehen. Die Hälfte der Masse auf den Tarteboden geben und glatt streichen. Mit Kiwischeiben belegen und die restlichen Creme darauf verteilen. Mit den restlichen Kiwischeiben dekorativ belegen und vor dem Servieren etwa 30 Minuten kalt stellen.