Riesenravioli Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
RiesenravioliDurchschnittliche Bewertung: 3.91519

Riesenravioli

auf Safranschaum

Riesenravioli
25 min.
Zubereitung
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (19 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
1 Teig
Für die Füllung
100 g geschälte Shrimps
100 g Muschelfleisch
100 g Sepiola
200 g Lachsfilet
einige Tropfen Zitronensaft
Salz aus der Mühle
Pfeffer aus der Mühle
Jetzt kaufen!1 Prise Cayennepfeffer
Alufolie
gesalzenes Wasser
Für die Sauce
Olivenöl bei Amazon bestellen2 EL Olivenöl
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
125 ml Weißwein
Hummerfond oder Fischfond
4 cl Weinbrand
Jetzt hier kaufen!1 Msp. Safran
1 Becher Sahne
Crème fraîche
80 g Butterflocke
Außerdem
4 Kaisergranate
4 Gambas
4 Scampi (Scampischwänze)
4 Sepiolen
Olivenöl bei Amazon bestellenOlivenöl zum Braten
1 Karotte
1 gelbe Paprikaschote
1 kleine Zucchini
1 Stück Lauch
Kräuterzweig zum Garnieren
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Nudelteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche hauchdünn ausrollen oder durch die Nudelmaschine treiben.

2

Für die Füllung die Shrimps, die Muscheln, die Sepiolini und die Lachsfilets sehr fein schneiden, mit Zitronensaft beträufeln, mit Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer würzen.

3

Große Quadrate aus dem Teig schneiden und die Teigquadrate mit der Füllung belegen.

Die Teigquadrate zusammenklappen und die Ränder gut andrücken. Ein entsprechend großes Stück Alufolie mit den Teigquadraten belegen und die Folie gut verschließen.

4

Das Ganze in die Fettpfanne des Ofens geben, etwas Salzwasser angießen und im auf 180-200°C vorgeheizten Ofen 10- 15 Minuten pochieren.

In der Zwischenzeit das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Die Zwiebeln und die Knoblauchzehen schälen, würfeln, ins Fett geben und glasig schwitzen.

5

Den Weißwein und den Hummer- oder Fischfond angießen und das Ganze zur Hälfte einreduzieren lassen.

6

Anschließend den Weinbrand, den Safran und die Sahne dazugeben und erneut einreduzieren lassen. Die Creme fraiche mit dem Schneebesen kräftig darunter schlagen und mit den Butterflöckchen binden.

7

Die küchenfertigen Kaisergranate, die Gambas, die Scampischwänze und die Sepiolini im Öl anbraten, salzen und pfeffern, herausnehmen und bereistellen.

8

Die Karotte, die Paprikaschote, die Zucchini und den Lauch putzen, in mundgerechte Stücke oder Streifen schneiden, ins verbliebene Bratfett geben und kurz dünsten.

9

Den Safranschaum in die Teller füllen, die Riesenravioli einsetzen, mit Kaisergranat, Gambas, Scampischwänzen und Sepiolini überziehen, mit Gemüse belegen, mit Kräuterzweigen ausgarnieren und sofort servieren.