Rind mit Karotten, Ingwer und Kumquats Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Rind mit Karotten, Ingwer und KumquatsDurchschnittliche Bewertung: 41527

Rind mit Karotten, Ingwer und Kumquats

Rind mit Karotten, Ingwer und Kumquats
25 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (27 Bewertungen)

Zutaten

für 7 Portionen
1 kg Rinderbug oder Fehlrippe, zum Braten gebunden
1 Ochsenschwanz in Stücke geschnitten und zusammen gebunden
1 halbierter Kalbsfuß (beim Metzger vorbestellen)
1 EL Speiseöl
2 Zwiebeln
2 Stangen Lauch
1 Bouquet garni
500 ml trockener Weißwein
2 kg mittelgroße Kartoffeln
5 cm Ingwerwurzel
20 Kumquats
12 Stängel glatte Petersilie
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Zunächst in einem großen Bräter bei schwacher Hitze das Öl erwärmen, dann das Rinderbug und den Ochsenschwanz von allen Seiten 20 Minuten lang anbraten. Anschließend den Kalbsfuß hinzugeben und die Hitze reduzieren.

2

In der Zwischenzeit die Zwiebeln schälen und halbieren. Die Lauchstangen schälen und bis zur Mitte des grünen Stängels einschneiden, dann verschnüren. Danach den Lauch und die Zwiebeln in den Bräter geben, sowie auch das Bouquet garni. Alles salzen und pfeffern. Im Anschluss den Weißwein hinzugeben und mit Wasser auffüllen, bis die Zutaten 1 cm hoch bedeckt sind. Zudecken und 3 Stunden lang köcheln lassen.

3

Währenddessen Karotten und Ingwer schälen und in feine Scheiben schneiden. Ebenso die Kumquats schälen, abtupfen und auch in feine Scheiben schneiden, dabei die Kerne herausnehmen. Die Karotten-, Ingwer- und Kumquatscheiben zum Rindfleisch geben. Den Deckel auf den Bräter legen und noch eine Stunde köcheln lassen.

4

Zwischenzeitlich die Peetersilie abspülen, trockentupfen und fein hacken. Die Fleischstücke aus dem Bräter nehmen. Aus dem Ochsenschwanz und dem Kalbsfuß die Knochen auslösen und das Fleisch in kleine Stücke schneiden. Ebenso den Rinderbug aufschneiden.

5

Die Fleischstücke in einem tiefen Teller mit den Karotten anrichten. Die Zwiebeln, den Lauch und das Bouquet garni aus dem Bräter nehmen und den Bratensaft aufkochen. Dann den Bratensaft über den Teller gießen und alles mit der gehackten Petersilie bestreuen.