Rinder-Carpaccio Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Rinder-CarpaccioDurchschnittliche Bewertung: 41512

Rinder-Carpaccio

mit Koriander-Pesto und Ziegenkäsetaschen

Rinder-Carpaccio
40 min.
Zubereitung
1 Std. 20 min.
Fertig
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zutaten

für 4 Portionen
400 g Rinderfilet aus dem Mittelstück
1 Knoblauchzehe
Jetzt hier kaufen!50 g Macadamianuss
80 g Korianderstiel
Olivenöl bei Amazon bestellen120 ml Olivenöl
30 g Parmesan am Stück
Salz
weißer Pfeffer aus der Mühle
100 g gemischter Blattsalat z.B. Rucola, Ridiccio
½ unbehandelte Zitrone
200 g Ziegenfrischkäse
1 EL Honig
Chili hier kaufen.Chili aus der Gewürzmühle
4 Blätter Frühlingsrollenteig (tiefgekühlt)
1 Eiweiß
Butterschmalz zum Ausbacken
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Zunächst das Rinderfilet von Fett und Sehnen befreien, waschen und trocken tupfen. Dann einen passenden Bogen Frischhaltefolie auf der Arbeitsfläche auslegen, das Rinderfilet fest darin einwickeln und die Enden wie bei einem Bonbon eindrehen. Das Fleisch im Tiefkühlfach etwa 30 Minuten anfrieren lassen.

2

Inzwischen für das Pesto den Knoblauch schälen und in grobe Würfel schneiden. Die Macadamianüsse in einer Pfanne ohne Fett unter Rühren goldbraun rösten. Aus der Pfanne nehmen und abkühlen lassen. Den Koriander waschen, trocken schütteln und die Blätter abzupfen.
Den Knoblauch mit Macadamianüssen, Koriander und 100 ml Olivenöl im Küchenmixer pürieren. Den Parmesan fein reiben, untermischen und das Pesto mit Salz und Pfeffer würzen. Anschließend den Salat putzen bzw. verlesen, waschen und trocken schleudern.

3

Das Filet aus der Folie wickeln und mit einem scharfen Messer in dünne Scheiben schneiden. Einen Bogen Frischhaltefolie mit 1 EL Olivenöl dünn bestreichen und die Fleischscheiben nebeneinander (in der Größe der Teller) darauf auslegen. Einen zweiten Bogen Frischhaltefolie dünn mit Olivenöl bestreichen und auf das Fleisch legen. Die Fleischscheiben mit dem Plattiereisen flach klopfen. Den Vorgang dreimal wiederholen.

4

Vier flache Teller mit dem restlichen Olivenöl bestreichen. Die obere Folie vom Fleisch abziehen. Einen Teller umgedreht darauflegen und
mithilfe eines Holzbretts wenden. Die zweite Folie ebenfalls abziehen. Das Carpaccio mit dem Großteil des Pestos bestreichen, mit Salz und
Pfeffer würzen und die Salatblätter darauf verteilen.

5

Des Weiteren die Zitronenhälfte heiß waschen, trocken reiben und die Schale fein abreiben, dann den Saft auspressen. Den Ziegenkäse mit Honig, Zitronenschale und -saft verrühren und mit Salz, Pfeffer und Chili aus der Mühle würzen. Die Frühlingsrollen-Teigblätter auf der Arbeitsfläche auslegen und längs halbieren. Das Eiweiß verquirlen und die Teigränder damit bestreichen. Jeweils 1 TL Ziegenkäsecreme daraufgeben, den Teig zu Dreiecken zusammenklappen und die Ränder gut festdrücken. Dann das Butterschmalz in der Fritteuse oder einem hohen Topf auf 170°C erhitzen und die Teigtaschen darin goldbraun ausbacken. Anschließend auf Küchenpapier abtropfen lassen. Die Ziegenkäsetaschen mit dem restlichen Pesto beträufeln und zu dem Rinder-Carpaccio servieren.