Rinderbraten mit Paprikaragout Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Rinderbraten mit PaprikaragoutDurchschnittliche Bewertung: 3.81531

Rinderbraten mit Paprikaragout

Rinderbraten mit Paprikaragout
40 min.
Zubereitung
14 h. 40 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (31 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
1 kg Rinderbraten Schulter, Bug
2 Zwiebeln
Hier kaufen!4 Nelken
2 Möhren
200 g Knollensellerie
300 ml trockener Rotwein
Hier kaufen!150 ml Weißweinessig
1 Lorbeerblatt
1 TL Pfefferkörner
1 TL Wacholderbeere
2 EL Pflanzenöl
250 ml Fleischbrühe
Für das Gemüse
4 Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
4 rote Paprikaschoten
Olivenöl bei Amazon bestellen3 EL Olivenöl
1 EL Tomatenmark
150 ml Weißwein
Salz
Pfeffer aus der Mühle
frischer Oregano zum Garnieren
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Das Fleisch waschen, trocken tupfen und in eine Schüssel mit Deckel geben. Die Zwiebeln schälen und mit Nelken spicken. Die Möhren und Sellerie schälen und grob würfeln. Zusammen mit den Zwiebeln mit 1,5 l Wasser, Rotwein, Essig, Lorbeer, Pfeffer und Wacholder in einen Topf geben, aufkochen, abkühlen lassen und über das Fleisch gießen. Zugedeckt im Kühlschrank über Nacht marinieren, dabei ab und zu wenden. Anschließend das Fleisch aus der Marinade nehmen, abtupfen und im heißen Öl rundherum scharf anbraten. Mit der Brühe und 250 ml Marinade ablöschen. Zugedeckt ca. 2 Stunden bei geringer Temperatur langsam schmoren lassen, dabei ab und zu wenden.
2
Für das Gemüse die Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein würfeln. Die Paprikaschoten waschen, halbieren, entkernen und ebenfalls fein würfeln. Alles zusammen in heißem Öl anschwitzen, das Tomatenmark untermengen und mit dem Weißwein ablöschen. Etwa 10 Minuten köcheln lassen bis das Gemüse gar ist und die Flüssigkeit fast wieder verdampft ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
3
Auf Tellern verteilen und darauf das in Scheiben geschnittene Fleisch legen. Mit Oregano garniert servieren.