Rinderbraten mit Rosenkohlblättern Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Rinderbraten mit RosenkohlblätternDurchschnittliche Bewertung: 3.81525

Rinderbraten mit Rosenkohlblättern

Rinderbraten mit Rosenkohlblättern
645
kcal
Brennwert
1 Std.
Zubereitung
9 h. 40 min.
Fertig
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (25 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Rinderbraten
je 100g Möhre, Zwiebel und Knollensellerie
1 Knolle Knoblauch
Olivenöl bei Amazon bestellen3 EL Olivenöl
Salz, Pfeffer
je 1 Zweig Thymian und Rosmarin
800 g Rindfleisch (Bürgermeisterstück, falsches Filet)
2 EL Butterschmalz
trockener Rotwein
Rosenkohlblätter
400 g Rosenkohl
Salz
1 kleine Zwiebel
100 g Pfefferbeißer-Wurst
50 g Esskastanie
2 EL Gänseschmalz oder Butter
1 TL Thymianblätter
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Backofen auf 210°C vorheizen. Möhren und Sellerie mit einer Gemüsebürste säubern. Zwiebeln und Knoblauchknolle mit Schale halbieren. Schnittflächen mit 1 EL Olivenöl bestreichen und salzen. Möhren und Sellerie im Ganzen mit Thymian und Rosmarin und übrigem Olivenöl vermischen. Mit Salz und Pfeffer würzen. In einen Schmortopf mit Deckel dicht nebeneinander legen. Zwiebeln und Knoblauch mit Schnittflächen nach oben dazugeben. Gemüse zugedeckt im Backofen auf mittlerer Schiene bei 190°C Umluft 40 Min. rösten.

2

Fleisch von allen Seiten salzen und pfeffern. Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen. Fleisch darin rundum kräftig anbraten. Herausnehmen, auf das Gemüse setzen und im Ofen 10 Min. braten. Backofentemperatur auf 80°C reduzieren und Fleisch in ca. 8 Std. garen.

3

Fleisch herausnehmen und warm halten. Gemüse herausnehmen, leicht abkühlen lassen, schälen und in kleine Würfel schneiden. Bratensatz mit Rotwein ablöschen, um die Hälfte einkochen lassen, durch ein Sieb passieren und mit Salz und Pfeffer würzen. 

4

Etwa 40 Min. bevor das Fleisch gar ist, Rosenkohl waschen, vom Strunk befreien und einzelnen Blätter abzupfen. Immer wieder ein Stück vom Strunk abschneiden, bis alle Blätter abgelöst sind. In kochendem Salzwasser 10 Sek. blanchieren, herausnehmen, eiskalt abschrecken und abtropfen lassen.

5

Zwiebel schälen und würfeln. Pfefferbeißer und Kastanien in kleine Würfel schneiden. Gänseschmalz erhitzen und Zwiebel darin glasig dünsten. Pfefferheißer zugeben und 2 Min. mitdünsten. Kastanien und Rosenkohlblätter zufügen und 3 Min. mitbraten. Mit Salz, Pfeffer und Thymian würzen.

Zusätzlicher Tipp

Als Getränk hierzu dunkles Starkbier oder Hefeweizen. Eine gute Alternative zu Bier ist ein kräftiger Rotwein wie Gigondas, Vaqueras oder aus Baden eine Spätburgunder Spätlese, trocken.