Rindercurry Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
RindercurryDurchschnittliche Bewertung: 3.81522

Rindercurry

Rezept: Rindercurry
1 Std. 30 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (22 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
600 g Rindfleisch (Nuss)
2 Schalotten
2 Knoblauchzehen
Hier online bestellen3 EL Sesamöl
2 Chilischoten rot, getrocknet
50 g Erdnusskern frisch, nicht gesalzen
800 ml Kokossahne
400 g Kartoffeln fest kochend
2 EL Zucker braun
Fischsauce jetzt bei Amazon kaufen4 EL Fischsauce
1 EL Austernsauce
2 EL Limettensaft
4 Limettenscheiben gebraten
Currypaste
1 Schalotte
2 Knoblauchzehen
4 cm Galgantwurzel
2 rote Chilischoten
1 TL Garnelenpaste
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Für die Currypaste Schalotte und Knoblauch schälen, mit Galgant und Chili fein mörsern oder mixen, zum Schluss Garnelenpaste und etwas Salz zugeben.
2
Das Fleisch in dünne Streifen schneiden. Die Schalotten und Knoblauchzehen abziehen und fein würfeln. 1 EL Öl im Wok erhitzen und die Schalotten mit dem Knoblauch und den Chilis darin scharf anbraten, bis die Zwiebeln goldbraun sind, aus dem Wok nehmen. Leicht abkühlen lassen, in den Mörser geben und zu einem Brei zerstampfen. Nun die Erdnüsse in den Wok geben und diese goldgelb rösten. Herausnehmen und ebenfalls im Mörser zerdrücken. Das Fleisch im übrigen Fett rundherum scharf anbraten und die Hälfte der Kokossahne angießen. Zum Kochen bringen, die Temperatur zurückschalten und das Fleisch 45 Min. schmoren lassen.
3
In der Zwischenzeit die Kartoffeln schälen und in ca. 3 cm große Würfel schneiden. Das Fleisch mit der Soße aus dem Wok nehmen und den Wok säubern. Die Currypaste im Wok anschwitzen, die restliche Kokossahne zugeben und die Kartoffeln mit den Erdnüssen und der Schalottenpaste zugeben, zum Kochen bringen, ca. 5 Min kochen, das Fleisch wieder zufügen und mit Fisch-, Austernsoße und Zucker würzen. Alles ca. 25 Min. bei mittlerer Temperatur kochen, bis die Kartoffeln weich sind. Mit Limettensaft abschmecken und in Schälchen anrichten. Mit gebratenen Limettenscheiben garniert servieren.

Zusätzlicher Tipp

Einfrieren: nein