Rinderfilet Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
RinderfiletDurchschnittliche Bewertung: 3.81526

Rinderfilet

Im Feigen- Senf- Mantel

Rezept: Rinderfilet
1 Std.
Zubereitung
4 h. 40 min.
Fertig
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (26 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
1 unbehandelte Zitrone
150 g Weißbrot
180 g getrocknete Feige
20 g Dijonsenf
100 g weiche Butter
400 g festkochende Kartoffeln
Salz
60 g Butterschmalz
60 g magerer Speck (in Scheiben)
3 Schalotten
Pfeffer aus der Mühle
Petersilie
30 g kalte Butter
3 Knoblauchzehen
2 Rosmarinzweige
3 Thymianzweige
4 Rinderfilets á 250g
Olivenöl bei Amazon bestellen2 EL Olivenöl
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Zitrone heiß waschen, trocken reiben und die Schale fein abreiben. Den Saft auspressen.

Das Weißbrot fein reiben. Die Feigen in grobe Stücke schneiden und mit der Zitronenschale und dem Saft sowie dem Senf in der Küchenmaschine fein mahlen.

Die weiche Butter in einer Schüssel schaumig schlagen, die Feigen-Senf-Mischung sowie die Brotbrösel hinzufügen und glatt rühren. Die Masse in einen Gefrierbeutel geben, flach drücken und im Tiefkühlfach 2 Stunden anfrieren lassen.

2

Die Kartoffeln schälen, waschen und in einem Topf in Salzwasser etwa 25 Minuten weich garen.

Abgießen, kurz abkühlen lassen und in dünne Scheiben schneiden.

3

Die Hälfte des Butterschmalzes in einer Pfanne erhitzen und die Kartoffelscheiben darin anbraten. Den Speck in feine Streifen schneiden, zu den Kartoffeln geben und mitbraten, dabei öfter schwenken.

2 Schalotten schälen und in feine Würfel schneiden. Kurz vor dem Servieren unter die Bratkartoffeln rühren und mitbraten. Mit Salz, Pfeffer und nach Belieben ganzem Kümmel würzen. Die Petersilie waschen und trocken schütteln, die Blätter abzupfen und fein hacken. Die Petersilie unter die Kartoffeln mischen. Nach und nach 30 g kalte Butter in Würfeln unterrühren und die Kartoffeln damit glasieren.

4

Den Backofen auf 150°C vorheizen. Den Knoblauch und die übrige Schalotte schälen und halbieren.

Den Rosmarin und den Thymian waschen und trocken schütteln.

Die Rinderfilets von Fett und Sehnen befreien, waschen und trocken tupfen.

Das restliche Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und die Filets darin auf beiden Seiten scharf anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen.

20 g kalte Butter dazugeben und schmelzen. Die Filets aus der Pfanne nehmen und auf ein tiefes Backblech geben.

Den Knoblauch, die Schalotte und die Kräuterzweige hinzufügen.


Alles mit Olivenöl beträufeln und das Fleisch im Ofen auf der mittleren Schiene 5 Minuten garen.

5

Die Filets kurz vor Erreichen des Garpunkts aus dem Ofen nehmen.
Die Backofentemperatur auf 220°C (überhitze) hochschalten. Die
Gratiniermasse aus dem Gefrierbeutel nehmen, in 4 Stücke schneiden
und die Filets damit belegen. Die Filets im Ofen einige Minuten goldbraun überbacken und mit den Bratkartoffeln auf Tellern anrichten.