Rinderfilet mit Champignonsauce Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Rinderfilet mit ChampignonsauceDurchschnittliche Bewertung: 3.91523

Rinderfilet mit Champignonsauce

Rezept: Rinderfilet mit Champignonsauce
1 Std. 25 min.
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (23 Bewertungen)

Zubereitungsschritte

1
Die Zwiebeln abziehen, halbieren und in feine Würfel schneiden. Von den Knochlauchknollen den Boden abschneiden. Das Rinderfilet waschen, trocken tupfen mit der Schnittseite des Knochlauchs einreiben, salzen und pfeffern. Butterschmalz in einem Bräter erhitzen, Zwiebel, Knoblauch und Estragon zufügen. Das Fleisch rundherum anbraten, mit Fond und etwas Wasser ablöschen. Im vorgeheizten Backofen bei 120°C Ober- und Unterhitze ca. 45- 60 Min. (je nach Fleischdicke) schmoren lassen. Dabei das Fleisch ab und zu wenden, nach Bedarf etwas Wasser auffüllen.
2
Die Möhren waschen, schälen und in feine Scheiben hobeln. Butter und Puderzucker karamellisieren lassen, Möhren und Rosinen zugeben und mit Brühe aufgießen. Bei schwacher Hitze köcheln lassen, bis die Möhren bissfest sind.
3
Champignons mit einem Küchenkrepp abreiben, gegebenenfalls schälen und in Scheiben schneiden. Schalotte schälen und fein würfeln.
4
Anschließend das Fleisch herausnehmen und in Alufolie eingewickelt 5 Minuten ruhen lassen. Den Bratensaft durch ein Sieb gießen und auffangen.
5
Butter in einem Topf erhitzen, Champignons und Zwiebel andünsten, mit dem Weißwein und Bratensaft aufgießen. Die Pilzsauce etwas einreduzieren lassen, mit Sahne, Salz und Pfeffer abschmecken.
6
Das Rinderfilet auf einer vorgewärmten Platte servieren. Sauce in eine Sauciere füllen und mit Petersilie bestreuen. Das Möhrengemüse zum Rinderfilet reichen.