Rinderfilet mit Granatapfelsauce Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Rinderfilet mit GranatapfelsauceDurchschnittliche Bewertung: 3.81520

Rinderfilet mit Granatapfelsauce

Rinderfilet mit Granatapfelsauce

Rinderfilet mit Granatapfelsauce - Steak, Salat und eine fruchtige Vinaigrette.

233
kcal
Brennwert
1 Std.
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (20 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
1 Granatapfel
1 Stück Ingwerwurzel (15 g)
1 EL weißer Balsamessig
1 EL Portwein
1 EL flüssiger Honig
Olivenöl bei Amazon bestellen2 EL Olivenöl
Salz
Pfeffer
1 Handvoll kleine Rote Bete Blatt (40 g)
400 g Rinderfilet
1 EL Butter (15 g)
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Granatapfel halbieren, Kerne herauslösen und von den Häutchen befreien. Ingwer schälen, fein hacken und mit Granatapfelkernen mischen.

2

Essig, Portwein, Honig und Öl verrühren, salzen, pfeffern und über die Granatapfelmischung geben. 30 Minuten ziehen lassen.

3

Inzwischen Rote-Bete-Blätter waschen, verlesen und trockenschleudern.

4

Fleisch unter kaltem Wasser abspülen, trockentupfen und in Medaillons schneiden.

5

Butter in einer Pfanne erhitzen. Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen und in der heißen Pfanne bei starker Hitze 2–5 Minuten (je nach Vorliebe) von jeder Seite braten. Fleisch in Alufolie wickeln und einige Minuten ruhen lassen.

6

Rote-Bete-Blätter auf 4 Schälchen verteilen. Filetstücke darauf anrichten und Granatapfelsauce darübergeben.