Rinderfilet mit Kartoffelecken und Rosenkohl Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Rinderfilet mit Kartoffelecken und RosenkohlDurchschnittliche Bewertung: 41529

Rinderfilet mit Kartoffelecken und Rosenkohl

Rinderfilet mit Kartoffelecken und Rosenkohl
40 min.
Zubereitung
1 Std. 15 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (29 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
800 g Rinderfilet pariert
Salz
Pfeffer aus der Mühle
3 EL Pflanzenöl
1 Hand voll frisch gehackte Kräuter Rosmarin und Thymian
600 g kleine, festkochende Kartoffeln
600 g Rosenkohl
2 EL Butter
Muskat frisch gerieben
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Den Ofen auf 160°C Unter- und Oberhitze vorheizen.
2
Das Filet abbrausen und trocken tupfen. Mit Salz und Pfeffer würzen und rundherum in 1-2 EL heißem Öl anbraten. In den Kräutern wälzen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Im Ofen ca. 30 Minuten garen. Währenddessen das Fleisch ab und zu drehen.
3
Die Kartoffeln waschen, schälen und in Spalten schneiden. Mit dem restlichen Öl vermengen und mit Salz und Pfeffer würzen. In eine mit Backpapier ausgelegte Auflaufform geben (oder auf ein Backblech) und mit dem Fleisch im Ofen ca. 25 Minuten braten.
4
Den Rosenkohl waschen, putzen und die Röschen halbieren. In Salzwasser ca. 10 Minuten gar kochen.
5
Anschließend abgießen, in der heißen Butter schwenken und mit Muskat und Salz würzen.
6
Das Fleisch aus dem Ofen nehmen und kurz ruhen lassen.
7
In Scheiben geschnitten mit den Kartoffeln und dem Kohl servieren.