Rinderfilet mit Zwiebelpüree Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Rinderfilet mit ZwiebelpüreeDurchschnittliche Bewertung: 3.81528

Rinderfilet mit Zwiebelpüree

Rezept: Rinderfilet mit Zwiebelpüree
1 Std.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (28 Bewertungen)

Zubereitungsschritte

1

Die Fleischscheiben kurz waschen, mit Küchenpapier trockentupfen, mit Küchengarn rund in Form binden und reichlich pfeffern. Den Pfeffer und pro Fleischseite 1/2 Teelöffel Öl kräftig einmassieren und das Fleisch 1/2 Stunde ruhen lassen.

2

In der Zwischenzeit die Schalotten schälen und in feine Würfel schneiden. Die Knoblauchzehen schälen und fein hacken. Die Kräuter waschen, die Blättchen abzupfen, trockentupfen und ebenfalls fein hacken. Anschließend die Schalotten in etwa der Hälfte der Butter glasig dünsten und schwach salzen. Die restliche Butter kühl stellen. Den Knoblauch, den Kerbel und die Petersilie zu den Schalotten geben und alles so lange dünsten, bis die Schalotten weich sind.

3

Die Mischung vom Herd nehmen, mit den Eigelben, der Creme double, den Kokosraspeln und den Semmelbröseln gut verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen.

4

Die Filetscheiben in einer trockenen, sehr heißen Pfanne auf jeder Seite einige Sekunden anbraten, dann wieder herausnehmen. Den Boden der Pfanne mit sehr wenig Öl bedecken, das Öl stark erhitzen und das Fleisch pro Seite 1 bis 2 Minuten darin braten. Herausnehmen, erst dann salzen und warm stellen.

5

Das Bratfett abgießen, den Bratensatz mit dem Cognac oder dem Calvados ablöschen. Anschließend den Rinderfond und die Sahne angießen und bei starker Hitze etwas einkochen lassen. Mit etwas Worcestersauce und Salz abschmecken und die Sauce durch ein Sieb in einen Topf geben.

6

Die Filets anrichten, mit dem Zwiebelpüree bedecken und im Backofen bei starker Oberhitze oder im Grill knapp 3 Minuten überbacken, bis das Püree eine zarte Kruste hat. Die Sauce in der Zwischenzeit aufkochen, vom Herd ziehen und die restliche Butter in kleinen Flocken mit dem Schneebesen hineinrühren. Die Sauce getrennt zum Filet reichen.