Rinderfilet "Sukiyaki" Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Rinderfilet "Sukiyaki"Durchschnittliche Bewertung: 3.91530

Rinderfilet "Sukiyaki"

Rinderfilet "Sukiyaki"
20 min.
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (30 Bewertungen)

Zubereitungsschritte

1

Das Rinderfilet in hauchdünne Scheiben schneiden. Frühlingszwiebeln waschen, putzen und schräg in Ringe schneiden. Austernpilze putzen und in breite Streifen schneiden. Den Tofu fein würfeln. Tomaten waschen und in Spalten schneiden.

2

Das Öl in einer großen Pfanne stark erhitzen und die Filetscheiben darin ganz kurz anbraten. Vom Herd nehmen, die Hitze reduzieren. Brühe und Sojasoße sofort in die Pfanne gießen, mit Pfeffer würzen.

3

Die kleingeschnittenen Glasnudeln, Frühlingszwiebeln, Pilze und Tomatenspalten so in die Pfanne geben, daß sich die Zutaten nicht mischen. Alles kurz erhitzen. Die verquirlten Eier in einem Schälchen separat servieren und beim Essen jeden Happen hineintauchen.