Rinderfilet "Wellington" Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Rinderfilet "Wellington"Durchschnittliche Bewertung: 41518

Rinderfilet "Wellington"

Rezept: Rinderfilet "Wellington"
40 min.
Zubereitung
1 Std. 30 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (18 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
1 kg Rinderfilet
1 EL Margarine
125 g Schinkenspeck
2 abgezogene Zwiebeln
100 g gedünstete Champignons
300 g Blätterteig (TK)
Eigelb
1 TL Milch
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Fleisch abspülen, trockentupfen und enthäuten. Margarine erhitzen und Fleisch von allen Seiten kurz darin anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Aus der Pfanne nehmen und abkühlen lassen.

2

Speck und Zwiebeln in Würfel schneiden. Speck zu dem Bratfett geben, auslassen und die Zwiebelwürfel hinzufügen. Pilze kleinschneiden und hinzufügen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Anschließend kalt stellen.

3

Blätterteig bei Zimmertemperatur auftauen lassen, zu einer länglichen Platte in der doppelten Größe des Filets ausrollen. Etwas von der Zwiebel-Champignon-Masse in die Mitte des Teiges geben. Filet darauf legen und mit der restlichen Zwiebel-Champignon-Masse bedecken. Teig um das Fleisch schlagen, auf ein Backblech legen und über die Teigoberseite verteilt 3 etwa pfenniggroße Löcher ausstechen.

4

Eigelb mit Milch gut verschlagen. Teigoberfläche bestreichen, Backblech in den auf 200-225°C vorgeheizten Backofen schieben und 40-50 Minuten backen.

Zusätzlicher Tipp

Mit Kräuter-Sahnesoße servieren.