Rinderfiletstreifen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
RinderfiletstreifenDurchschnittliche Bewertung: 4.21520

Rinderfiletstreifen

mit frittierten Austernpilzen

Rezept: Rinderfiletstreifen
40 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.2 (20 Bewertungen)

Zubereitungsschritte

1

Den Backofen auf 180 °C vorheizen. Das Rinderfilet von Fett und Sehnen befreien, waschen und trockentupfen. Das Filet in 2 cm breite Streifen schneiden.

2

Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Rinderfiletstreifen darin rundum kurz anbraten und in eine ofenfeste Form geben. Mit Salz und Pfeffer würzen, mit dem Zitronensaft und 2 EL Olivenöl beträufeln.

3

Den Blauschimmelkäse in grobe Stücke schneiden und auf dem Fleisch verteilen. Im Ofen auf der mittleren Schiene so lange überbacken, bis der Käse geschmolzen ist.

4

Inzwischen die Pilze putzen und trocken abreiben. Die Eier in einem tiefen Teller verquirlen. Das Öl (nicht zu wenig!) in der Fritteuse oder einem hohen Topf erhitzen. Inzwischen das Mehl in einen Gefrierbeutel füllen. Die Pilze portionsweise hineingeben und vorsichtig schütteln, bis sie rundum mit Mehl bestäubt sind. Dann die Austernpilze durch die Eier ziehen und im heißen Öl goldbraun ausbacken. Mit dem Schaumlöffel herausnehmen, auf Küchenpapier abtropfen lassen und mit etwas Salz bestreuen.

5

Für die Vinaigrette das restliche Olivenöl und den Essig verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Den Knoblauch schälen, in feine Würfel schneiden und die Vinaigrette ganz nach Geschmack damit würzen. Den Rucola verlesen, waschen, trocken schleudern und grobe Stiele entfernen.

6

Die Rinderfiletstreifen mit den frittierten Austernpilzen auf einer großen Platte anrichten. Den Rucola daneben verteilen und mit der Vinaigrette beträufeln. Nach Belieben mit geröstetem Weißbrot servieren.