Rinderfiletstreifen mit Thai-Salat Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Rinderfiletstreifen mit Thai-SalatDurchschnittliche Bewertung: 4.11530

Rinderfiletstreifen mit Thai-Salat

Rinderfiletstreifen mit Thai-Salat
30 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (30 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
1 grüne Papaya
200 g Möhren
100 g junger Baby-Spinat
1 Bund Thai- Minze
Koriander jetzt bei Amazon kaufen1 Bund Koriander
Hier online kaufen!50 g geröstete, gesalzene Cashewkerne
1 rote Chilischote
3 EL Austernsauce (aus dem Asialaden)
4 EL Limettensaft ,frisch gepresst
1 EL brauner Zucker
Hier online bestellen3 EL Sesamöl
350 g Rinderfilet
2 EL Öl
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Als erstes die Papaya schälen und halbieren und die Kerne entfernen. Fruchtfleisch in feine Spalten schneiden oder hobeln. Möhren waschen, schälen und längs mit einem Sparschäler in feine Scheiben hobeln.

2

Den Spinat waschen, verlesen und trockentupfen. Minze und Koriander waschen und trockenschütteln. Die Blättchen von den Stielen bzw. Stängeln zupfen. Cashewnüsse grob hacken. Chilischote waschen, längs halbieren, entkernen und fein hacken. Austernsauce mit Limettensaft, braunem Zucker. Sesamöl und Chili verrühren.

3

Anschließend das Rinderfilet waschen und trockentupfen und in vier Scheiben schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Filetetscheiben darin aufbeiden Seiten insgesamt 3 Minuten braten. Aus der Pfanne nehmen und abgedeckt 5 Minuten ruhen lassen. Nun die Papaya mit den Möhren, Spinat, Minze und Koriander mit dem Dressing beträufeln und vermengen. Rinderfilet in Streifen schneiden und auf dem Salat anrichten. Mit Cashewnüssen bestreut servieren.