Rindergulasch mit Karotten und Kartoffelbrei Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Rindergulasch mit Karotten und KartoffelbreiDurchschnittliche Bewertung: 3.81527

Rindergulasch mit Karotten und Kartoffelbrei

Rezept: Rindergulasch mit Karotten und Kartoffelbrei
45 min.
Zubereitung
2 h. 15 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (27 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Für das Ragout
600 g Rindfleisch aus der Schulter, küchenfertig
300 g Gemüsezwiebel
2 Knoblauchzehen
300 g Baby-Möhre
30 g Butterschmalz
2 TL Currypulver
Jetzt hier kaufen!1 Msp. Zimtpulver
Hier kaufen1 Msp. Kardamom
400 ml Rinderfond
Salz
Pfeffer aus der Mühle
20 g Butter
Außerdem
500 g mehligkochende Kartoffeln
½ Bund Blattpetersilie
40 g Butter
200 ml Milch
Muskat
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Das Fleisch waschen, trocken tupfen und in mundgerechte Würfel schneiden. Die Zwiebeln und den Knoblauch abziehen und fein würfeln. Die Karotten schälen. In einer hohen Pfanne das Butterschmalz zerlassen und das Fleisch rundherum scharf anbraten. Die Zwiebeln, den Knoblauch und die Gewürze zufügen, kurz mitschwitzen und mit dem Fond ablöschen. Salzen und pfeffern und bei mittlerer Hitze 1 1/2 Stunden schmoren lassen.

2
Zwischenzeitlich die Karotten in einer Pfanne mit zerlassener Butter anschwitzen und 30 Minuten vor Ende der Garzeit mit zu dem Ragout geben. Die Kartoffeln schälen, waschen, halbieren und in kochendem Salzwasser 25-30 Minuten garen. Abgießen, durch eine Kartoffelpresse drücken und mit der Milch und der Butter zu einem geschmeidigen Püree verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und abschmecken.
3
Die Petersilie waschen, trocken schütteln, die Blättchen von den Stielen streifen und fein hacken. Das fertige Ragout noch einmal abschmecken, gegebenenfalls nachwürzen und zusammen mit dem Kartoffelpüree auf Teller anrichten. Mit der frisch gehackten Petersilie bestreut servieren.