Rinderroulade mit Pilzsauce Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Rinderroulade mit PilzsauceDurchschnittliche Bewertung: 4.21526

Rinderroulade mit Pilzsauce

Rinderroulade mit Pilzsauce
1 Std.
Zubereitung
3 h.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.2 (26 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Hier bestellen20 g getrocknete Steinpilze
4 Rinderrouladen à 200 g ca.
Salz
Pfeffer aus der Mühle
3 EL mittelscharfer Senf
150 g geräucherter Bauchspeck
4 Schalotten
10 Zweige Thymian
2 EL Butterschmalz
4 EL Sherry trocken
100 ml Schlagsahne mindestens 30 % Fettgehalt
Saucenbinder nach Bedarf
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Steinpilze in 100 ml lauwarmem Wasser ca. 20 Minuten einweichen. Die Rouladen waschen, trocken tupfen, ausbreiten, salzen, pfeffern und mit dem Senf bestreichen.

2

Die Steinpilze abgießen, die Flüssigkeit dabei auffangen. Die Abgetropften Steinpilze zusammen mit dem Speck fein würfeln. Die Schalotten abziehen und ebenfalls sehr fein würfeln. Von der Hälfte der Thymianzweige die Blättchen abzupfen.

3

Den Speck, die Zwiebeln, die Pilze und den Thymian mischen, auf die Rouladen verteilen und die Längsseiten etwas einschlagen. Die Rouladen fest aufrollen, mit Küchengarn oder Rouladennadeln fixieren und im heißen Butterschmalz rundum scharf anbraten.

4

Den Steinpilzsud und Sherry angießen, etwas einkochen lassen, 300-400 ml Wasser zugießen, die restlichen Thymianzweige hinein geben, und mit Salz und Pfeffer würzen. Bei mittlerer Hitze, zugedeckt ca. 1 Stunde und 30 Minuten schmoren.

5

Die Rouladen aus der Soße nehmen, den Garn/die Nadeln entfernen, die Soße gegebenenfalls mit etwas Soßenbinder abbinden, erneut mit Salz und Pfeffer abschmecken und die Thymianzweige entfernen. Die Rouladen wieder hineingeben, kurz erwärmen lassen und mit frischem Thymian garniert servieren.