Rinderrouladen mit kleinen Kartoffelnocken Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Rinderrouladen mit kleinen KartoffelnockenDurchschnittliche Bewertung: 3.91518

Rinderrouladen mit kleinen Kartoffelnocken

Rinderrouladen mit kleinen Kartoffelnocken
1 Std.
Zubereitung
2 h. 45 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (18 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
4 Scheiben Rinderroulade (à ca. 160 g)
Salz
Pfeffer aus der Mühle
2 EL scharfer Senf
4 Blätter Weißkohl
8 Scheiben Räucherspeck
1 EL Mehl
2 EL Pflanzenöl
1 EL Tomatenmark
100 ml Rotwein
400 ml Fleischbrühe
2 Möhren
2 Schalotten
1 Stange Staudensellerie
1 Stange Lauch
Für die Gnocchi
800 g mehlig kochende Kartoffeln
1 Ei
160 g Mehl
Muskat
2 EL Butter
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Ofen auf 160°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Das Fleisch etwas flach klopfen, leicht salzen, pfeffern und mit Senf bestreichen. Den Kohl kurz in Salzwasser blanchieren, abschrecken, trocken tupfen und auf die Fleischscheiben legen. Je zwei Scheiben Speck auf den Kohl legen.

2

Das Fleisch eng zusammenrollen und mit einem Küchengarn zusammen binden. Mit Mehl bestauben und in heißem Öl in einem Schmortopf braun anbraten. Das Tomatenmark einrühren, mit dem Rotwein ablöschen und die Brühe angießen, dabei den Bratensatz lösen.

3

Die Karotten, Schalotte und Sellerie schälen und würfeln. Den Lauch waschen, putzen und ebenfalls in kleine Stücke schneiden. Das gesamte Gemüse zum Fleisch geben und im vorgeheizten Ofen ca. 1,5 Stunden schmoren lassen. Dabei die Röllchen immer wieder wenden.

4

Für die Gnocchi die Kartoffeln waschen und in Salzwasser ca. 30 Minuten gar kochen. Abgießen, schälen, durch die Kartoffelpresse drücken und ausdampfen lassen. Das Ei und das Mehl zu den Kartoffeln geben und mit Salz und Muskat würzen. Alles zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Daraus auf bemehlter Arbeitsfläche etwa fingerdicke Rollen formen und ca. 1,5 cm breite Stücke abschneiden. Über einen Gabelrücken rollen und mit einem Küchentuch bedeckt etwa 10 Minuten ruhen lassen.

5

Anschließend in kochendes Salzwasser geben. 8-10 Minuten nur noch sanft ziehen lassen. Die Gnocchi sind gar wenn sie an der Wasseroberfläche schwimmen.

6

Die Rouladen aus der Sauce nehmen und diese passieren. Nach Bedarf noch ein wenig einköcheln lassen oder noch ein wenig Brühe zugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und das Küchengarn von den Rouladen entfernen. Die Gnocchi aus dem Wasser nehmen und in heißer Butter schwenken. Mit den Rouladen und der Sauce auf Tellern angerichtet servieren.