Rinderschmorbraten mit Rosmarinkartoffeln Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Rinderschmorbraten mit RosmarinkartoffelnDurchschnittliche Bewertung: 41523

Rinderschmorbraten mit Rosmarinkartoffeln

Rezept: Rinderschmorbraten mit Rosmarinkartoffeln
20 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (23 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Für den Rinderbraten
1 kg Rinderbraten (aus Unterschale oder Hüfte)
Salz
Pfeffer aus der Mühle
2 Zwiebeln
3 Knoblauchzehen
2 Karotten
2 Stangen Staudensellerie (oder 0,5 Sellerieknolle)
4 Tomaten
einige Zweige Rosmarin
1 Bund Basilikum
2 EL Butter
Olivenöl bei Amazon bestellen2 EL Olivenöl
375 ml Rotwein
Fleisch- oder Gemüsebrühe
Jetzt hier kaufen!2 Gewürznelken
1 Zimtstange
1 Lorbeerblatt
1 TL Honig
Für die Rosmarinkartoffeln
700 g vorwiegend festkochende Kartoffeln
Salz
2 Zweige Rosmarin
Olivenöl bei Amazon bestellen3 EL Olivenöl
Pfeffer aus der Mühle
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Fleisch rundum mit Salz und Pfeffer einreiben. Zwiebeln und Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden. Karotten putzen und schälen. Sellerie putzen und waschen. Tomaten waschen, halbieren und entkernen. Dabei die Stielansätze entfernen. Alles in kleine Würfel schneiden. Rosmarin waschen und trocken schütteln, Nadeln abzupfen und fein hacken. Basilikum waschen und trockenschütteln. Ein paar Blättchen für die Dekoration beiseitelegen und die übrigen in feine Streifen schneiden.

2

Butter und Olivenöl in einem Schmortopf erhitzen und Fleisch darin rundum anbraten. Fleisch aus dem Bräter nehmen und beiseite steIlen. Zwiebel, Knoblauch, Karotten und Sellerie in den Topf geben und kurz andünsten. Rosmarin und Basilikumstreifen unterrühren. Wein angießen und etwas einköcheln lassen. Brühe,Tomaten und Gewürze hinzufügen und das Fleisch wieder in den Topf legen. Temperatur reduzieren und Braten zugedeckt 2 bis 3 Stunden schmoren.


3

Inzwischen für die Rosmarinkartoffeln Kartoffeln mit der Schale unter fließendem, kaltem Wasser kräftig abbürsten. In einem Topf mit Salzwasser etwa 20 Minuten garen, bis sie weich sind.


4

Kartoffeln abgießen, nach Belieben pellen und der Lange nach vierteln. Rosmarin waschen, trockenschütteln und Nadeln abzupfen.

5

Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen und Kartoffeln darin bei mittlerer Hitze rundum goldbraun braten. Rosmarin dazugeben und Kartoffeln mit Salz und Pfeffer würzen.


6

Braten vom Herd nehmen und etwa 10 Minuten ruhen lassen. Inzwischen Sauce durch ein feines Sieb passieren und etwas einköcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer und Honig abschmecken.


7

Braten in dünne Scheiben schneiden und mit der Sauce und Rosmarinkartoffeln anrichten. Mit den beiseitegelegten Basilikumblättern garnieren.