Rinderschulter mit gebratenem Sternanis Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Rinderschulter mit gebratenem SternanisDurchschnittliche Bewertung: 3.91520

Rinderschulter mit gebratenem Sternanis

Rezept: Rinderschulter mit gebratenem Sternanis
45 min.
Zubereitung
3 h. 45 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (20 Bewertungen)

Zubereitungsschritte

1
Den Ofen auf 160°C vorheizen.
2
Die Zwiebeln, Möhren und Sellerie schälen und in gleich große Würfel (ca. 1 cm) schneiden.
3
Das Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen. Etwa 2 EL Öl in eine heiße Pfanne geben und das Fleisch von allen Seiten braun anbraten. Aus der Pfanne nehmen und auf ein Teller legen. Den Bratensatz mit der Fleischbrühe ablöschen und lösen lassen. Beiseite stellen.
4
Etwa 2 EL Öl in einen heißen Bräter geben und darin das Gemüse 5-10 Minuten goldbraun braten. Das Tomatenmark unterrühren, kurz mitbraten, dann mit der Fleischbrühe (aus der Pfanne) ablöschen. Das Fleisch hineinlegen und so viel Rotwein angießen dass das Fleisch etwa zu einem Drittel in Flüssigkeit liegt. Im Ofen (mittlere Schiene) offen ca. 2,5 Stunden schmoren lassen. Währenddessen das Fleisch etwa alle 30 Minuten drehen und nach Bedarf Brühe angießen.
5
Nach etwa 2 Stunden das Lorbeerblatt, Wacholder und Pfeffer in die Sauce geben.
6
Den Sternanis aufbrechen und die Samen mit den Koriandersamen und den Fenchelsamen im Mörser nicht ganz fein zerstoßen. In einer Pfanne leicht anrösten bis die Gewürze beginnen zu duften. Aus der Pfanne nehmen.
7
Zum Schluss den Bräter aus dem Ofen nehmen, das Fleisch aus der Sauce heben und in Alufolie gewickelt ruhen lassen. Die Sauce durch ein feines Sieb in einen kleinen Topf passieren. Je nach gewünschter Menge noch ein wenig einköcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
8
Das Fleisch wieder auspacken, den entstandenen Fleischsaft noch mit in die Sauce gießen und den Braten in Scheiben schneiden.
9
Mit der Sauce übergossen auf Tellern anrichten und mit den Gewürzen und etwas Meersalz garniert servieren.