Rindfleisch mit Suppengrün in Weingelee Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Rindfleisch mit Suppengrün in WeingeleeDurchschnittliche Bewertung: 5157

Rindfleisch mit Suppengrün in Weingelee

Rindfleisch mit Suppengrün in Weingelee
189
kcal
Brennwert
50 min.
Zubereitung
13 h. 35 min.
Fertig
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zutaten

für 9 Portionen
600 cl trockener Weißwein
500 g Roastbeefknochen kleingehackt
500 g Ochsenbein
3 Bund Suppengrün
4 Lorbeerblätter
2 EL schwarze Pfefferkörner
Hier bestellen5 g getrocknete Steinpilze
1 EL Rinderbrühe Suppenpaste
2 TL Fleischextrakt
1 Knoblauchzehe
2 Bund frischer Thymian ersatzw. 2-3 EL getrockneter
1 kg Roastbeef
Hier kaufen!12 Blätter weiße Gelatine
4 EL Zitronensaft
1 TL abgeriebene Zitronenschale unbehandelt
Jodsalz
Pfeffer aus der Mühle
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

2 I Wasser und 500 ccm Weißwein mit Knochen und Ochsenbein zum Kochen bringen.

2

Ein Bund Suppengrün putzen, waschen und grob zerteilen, zusammen mit Lorbeerblättern, Pfefferkörnern, kalt abgebrausten Steinpilzen, Suppenpaste, 1 TL Fleischextrakt, gepellter Knoblauchzehe und 1 Bund Thymian in den Topf geben.

3

Brühe im offenen Topf bei milder Hitze etwa 1 1/2 Stunden leise sieden lassen. 

4

Sorgfältig abschäumen, dann das Roastbeef zugeben, alles zusammen weitere 1 1/4 Stunden ganz sanft kochen lassen. 

5

Roastbeef aus der Brühe nehmen, Brühe durch ein Sieb gießen und kalt stellen. Das Fett abnehmen.

6

Das restliche Suppengrün putzen und waschen. Möhren und Petersilienwurzel in dünne Scheiben, Sellerie in dazu passende Stücke schneiden. Alles in etwas Brühe knapp gar kochen.

7

Porree in Ringe schneiden, nur ganz kurz in der Brühe garen. Gemüse aus der Brühe nehmen und abtropfen lassen. Fett vom Roastbeef abschneiden, Fleisch in Würfel schneiden.

8

In einer Schüssel (2 I Inhalt) Fleisch, Gemüse und die Blätter von dem zweiten Bund Thymian mischen. Gelatine in kaltem Wasser einweichen.

9

1 I Brühe mit dem restlichen Wein mischen, Zitronensaft und Zitronenschale zugeben, Brühe mit dem restlichen Fleischextrakt, Salz und Pfeffer herzhaft abschmecken. 

10

Die Gelatine tropfnass in einem kleinen Töpfchen bei milder Hitze auflösen, unter die Brühe rühren. Brühe durch ein Sieb auf die Fleisch-Gemüse-Mischung in der Schüssel gießen. Das Gelee über Nacht im Kühlschrank fest werden lassen.

11

Dazu passt eine Remoulade mit viel Schnittlauch, außerdem kann man Bauernbrötchen oder Röstkartoffeln dazu reichen.