Rindfleisch mit Zitronengras und Erdnüssen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Rindfleisch mit Zitronengras und ErdnüssenDurchschnittliche Bewertung: 41520

Rindfleisch mit Zitronengras und Erdnüssen

Rezept: Rindfleisch mit Zitronengras und Erdnüssen
40 min.
Zubereitung
50 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (20 Bewertungen)

Zubereitungsschritte

1

Die Reisnudeln 20 Minuten in kaltem Wasser einweichen. Das Rindfleisch in 2 x 3 cm große und 1 mm dicke Scheibchen schneiden. Das Zitronengras waschen, mit einem Hammer zerquetschen, in sehr dünne Scheibchen schneiden und kleinhacken. Die Knoblauchzehen schälen und kleinhacken.

2

Beides mit der Fischsauce, der Shrimps-Paste, dem Zucker, Salz und Pfeffer zu einer Marinade verrühren und das geschnetzelte Rindfleisch darin 20 Minuten ruhen lassen.

3

Die Zwiebel schälen, halbieren, in Scheiben schneiden und in Halbringe teilen. Die Erdnüsse in einem Mixer zerkleinern oder in einem Mörser fein zerstampfen und in eine Reisschale füllen.

4

Für die Reisnudeln Salzwasser in einem großen Topf zum Kochen bringen.

5

Währenddessen die Beilage und die Sauce vorbereiten: Die Salatblätter waschen und abtropfen lassen. Die Möhre waschen, schälen und in dünne Scheiben schneiden. Die Gurke waschen, schälen und in sehr feine nudeldünne Streifen schneiden.

6

Die Sojabohnenkeimlinge waschen und die grünen, oben schwimmenden Hülsen entfernen. Die Sojabohnenkeimlinge abtropfen lassen. Das Ganze auf einen großen Salatteller legen, so daß die bunten Farben zur Wirkung kommen: grün (Salat), rot (Möhre), weiß (Sojabohnenkeimlinge und Gurke), tiefgrün (Kräuter).

7

Für die Sauce den Zucker in dem Essig und dem Zitronensaft auflösen. Die Fischsauce und 9 Teelöffel Wasser dazugeben. Die Peperone waschen und entkernen. Den Knoblauch schälen, kleinhacken und zusammen mit der Peperone im Mörser zerstampfen oder den Knoblauch mit dem Messer sehr klein hacken und mit dem Sambai Oelek vermischen. Die scharfe Paste in die Sauce geben und alles gut veniihren. Die Sauce in eine Reisschale füllen.

8

Die Reisnudeln in das kochende Wasser werfen und 5 Minuten kochen; dann in ein Sieb geben, mit kaltem Wasser abschrecken und abtropfen lassen.

9

Die Nudeln in eine Schüssel geben und warm stellen. Den Wok erhitzen. Das Pflanzenöl und das Sesamöl darin heiß werden lassen. Die Zwiebel im Wok glasig braten. Das Fleisch hineingeben und bei starker Hitze unter ständigem Rühren 3 Minuten anbraten. Mit 4 Eßlöffeln Wasser ablöschen und nochmals abschmecken.

10

Das Ganze herausnehmen und auf einen vorgewärmten Teller legen. Einen Teil der bereitgestellten Erdnüsse und Pfeffer über das Fleisch geben und mit dem restlichen Koriandergrün oder der restlichen Petersilie verzieren.

Zusätzlicher Tipp

So wird's angerichtet: Pro Portion in eine Reisschale in die Mitte Nudeln geben, mit buntem Salat umkränzen, das Fleisch obenauf legen und darüber die Erdnüsse und die Kräuter streuen. Die Fischsauce darübergießen. Das Ganze beim Essen vermischen.