Rindsfilets mit Sardellen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Rindsfilets mit SardellenDurchschnittliche Bewertung: 4.21522

Rindsfilets mit Sardellen

Rezept: Rindsfilets mit Sardellen
15 min.
Zubereitung
23 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.2 (22 Bewertungen)

Zubereitungsschritte

1

Die Fleischstücke 20 Minuten vor der Zubereitung aus dem Kühlschrank nehmen, waschen und trockentupfen. Vor dem Braten beidseitig salzen und pfeffern. 

2

Den Knoblauch durchpressen und die Sardellenfilets fein hacken. 4 Eierpfännchen gut vorwärmen. Die Filets in einer Bratpfanne beidseitig rasch im Olivenöl anbraten, dann unter öfterem Wenden kurz weiterbraten. Nach etwa 5 Minuten sind sie saignant (blutig) und nach 7-8 Minuten noch rosa. Man kann zur Kontrolle ein Fleischthermometer verwenden.

3

Die Fleischstücke auf ein Gitter legen, dieses auf einen Teller stellen und locker mit Aluminiumfolie abdecken.

4

Überschüssiges Fett aus der Bratpfanne abgießen. Den Knoblauch und die Sardellen mit der Butter in den Bratenfond geben und aufschäumen lassen. Wenig Salz und viel frisch gemahlenen, schwarzen Pfeffer zufügen. 

5

Die Filets in die vorgewärmten Pfännchen oder in Teller legen und mit der Butter begießen. Sofort servieren.

Zusätzlicher Tipp

Man kann die Pfännchen auf heiße Herdplatten stellen, damit die Filets brutzelnd auf den Tisch kommen. Zur Vorsicht die Filets nur saignant braten, damit sie durch die große Hitze nicht durchgebraten werden, was schade wäre.