Rindsrippe in der Salzkruste Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Rindsrippe in der SalzkrusteDurchschnittliche Bewertung: 4.11517

Rindsrippe in der Salzkruste

Rindsrippe in der Salzkruste
15 min.
Zubereitung
50 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (17 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
3 kg grobes Meersalz
1 Sträußchen Thymian oder 2 Rosmarinzweige
2 Lorbeerblätter
2 TL grobgemahlener schwarzer Pfeffer
1 Rinderrippe von etwa 1 kg
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Eine lange, tiefe Auflaufform etwa 3 cm hoch mit Salz füllen. 1-2 EL Wasser darüberträufeln, damit es gut befeuchtet ist.

2

Die Thymianblättchen oder die Rosmarinnadeln abstreifen und die Lorbeerblätter in kleine Stücke schneiden. Mit dem Pfeffer mischen und die Hälfte davon auf das Salz verteilen. Das Fleisch darauflegen, die restliche Kräutermischung über das Fleisch geben und das Ganze bergartig mit Salz bedecken, dabei schichtweise mit etwas Wasser beträufeln. Zuletzt nochmals etwas befeuchten und das Salz gut zusammendrücken.

3

Den Ofen auf 250° C -300 °C vorheizen. Die Form einschieben und das Fleisch 25-40 Min. backen. Aus dem Ofen nehmen und etwa 15 Min. in der Kruste ruhen lassen.

4

Die Salzkruste in der Küche so öffnen, dass man einen Deckel abheben kann. Das geschieht am besten mit einem breiten Schraubenzieher und einem Hammer.

5

Das Fleisch in der Kruste an den Tisch bringen, den Deckel abheben, das Fleisch auf ein Brett legen und in etwa 1,5 cm dicke Scheiben schneiden.

Zusätzlicher Tipp

Dazu passt ein Gemüse- oder Kartoffelgratin oder eine Ratatouille.