Roastbeef Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
RoastbeefDurchschnittliche Bewertung: 3.91525

Roastbeef

Roastbeef
30 min.
Zubereitung
1 Std. 10 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (25 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
1 kg Roastbeef
4 Knoblauchzehen längs halbiert
60 ml Pflanzenöl
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
2 EL gehackter Thymian
Meersalz
125 ml Rotwein
250 ml dunkler Geflügelfond
20 g kalte Butter in kleine Stücke geschnitten
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Das Fleisch 30 Minuten vor der Zubereitung aus dem Kühlschrank nehmen. Den Backofen auf 240 °C vorheizen.

2

Mit einem kleinen scharfen Messer 8 Einschnitte mit 2 cm Tiefe an der Oberfläche des Bratens vornehmen. Den Knoblauch hineindrücken. Das Fleisch mit etwas Öl einreiben, dann großzügig mit Pfeffer würzen und mit Thymian bestreuen. Den Braten alle 5 cm mit Küchengarn zusammenbinden, um eine kompakte Form zu erhalten. Dadurch gart das Fleisch gleichmäßiger.

3

Das restliche Öl in einem Bräter mit schwerem Boden bei hoher Temperatur erhitzen. Sobald das Öl richtig heiß geworden ist, das Fleisch 10-12 Minuten ringsum kräftig anbraten, bis es eine schöne Farbe angenommen hat. Das Fleisch im Backofen 20 Minuten braten, dann ist es blutig bis rosa. Währenddessen zweimal mit der Bratflüssigkeit übergießen (oder im Ofen lassen, bis der gewünschte Gargrad erreicht ist).

4

Den Braten in eine große flache Form setzen, großzügig salzen, locker mit Folie abdecken und 15 Minuten an einem warmen Ort ruhen lassen.

5

Inzwischen überschüssiges Fett aus dem Bräter abgießen und den Bräter bei mittlerer Temperatur auf den Herd stellen. Den Wein zugießen und mithilfe eines Holzlöffels alles, was am Boden angesetzt hat, abschaben. Den Wein 3-4 Minuten köcheln lassen, bis er um die Hälfte eingekocht ist. Dann den Fond unterrühren. Die Sauce durch ein feines Sieb in einen kleinen Topf abseihen und etwa 10 Minuten bei niedriger Temperatur auf die gewünschte Konsistenz einköcheln lassen. Den beim Ruhen ausgetretenen Fleischsaft dazugeben. Dann die Butter stückchenweise unterschlagen und die Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken.

6

Zum Servieren den Braten quer zur Faser in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Mit der Sauce übergießen und anrichten.

Zusätzlicher Tipp

Ein so großes Stück Fleisch nie vor dem Braten salzen, denn das zieht die Feuchtigkeit heraus. Außerdem das Fleisch nicht weiter garen als blutig bis rosa. Um sicher zu gehen, kann man ein Bratenthermometer zur Hilfe nehmen. Die Kerntemperatur sollte 42 °C betragen. Den Braten vor dem Tranchieren mindestens 15 Minuten ruhen lassen. So macht man ein perfektes Roastbeef.