Roastbeef mit Schmelzkraut und Röstbrot Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Roastbeef mit Schmelzkraut und RöstbrotDurchschnittliche Bewertung: 41515

Roastbeef mit Schmelzkraut und Röstbrot

Rezept: Roastbeef mit Schmelzkraut und Röstbrot
25 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zutaten

für 4 Portionen
Für das Roastbeef:
400 g Roastbeef (ohne Fett und Sehnen)
Salz
Pfeffer aus der Mühle
2 TL Butterschmalz
Thymian
1 EL Butter
1 TL getrockneter Majoran
abgeriebene Schale von 0,5 unbehandelten Orangen
Für das Schmelzkraut:
1 Scheibe durchwachsener Speck
Weißkohl
1 Zwiebel
2 EL Butterschmalz
1 TL brauner Zucker
1 Kartoffel
200 ml Gemüsebrühe
ganzer Kümmel
1 EL alter Aceto balsamico
Saft von 0,5 Orangen
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Für das Röstbrot:
2 EL Butter
4 dicke Scheiben Sauerteigbrote
1 Knoblauchzehe
Salz
2 EL Sahnemeerrettich
Saft und abgeriebene Schale von 0,5 unbehandelten Zitronen
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Für das Roastbeef den Backofen auf 100°C vorheizen. Ein Ofengitter auf die mittlere Schiene und darunter ein Abtropfblech schieben. Das Fleisch mit Küchenpapier trocken tupfen und auf beiden Seiten kräftig mit Salz und Pfeffer würzen. Das Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und das Fleisch darin rundum bei starker Hitze anbraten . Das Roastbeef auf dem Gitter im Ofen etwa 40 Minuten rosa garen.

2

Inzwischen für das Schmelzkraut den Speck in feine Würfel schneiden. Vom Weißkohl die äußeren Blätter und den harten Strunk entfernen, den Rest putzen, waschen und in feine Streifen schneiden oder hobeln. Die Zwiebel schälen und in sehr feine Scheiben schneiden. Das Butterschmalz in einem Bräter erhitzen und den Kohl mit der Zwiebel darin andünsten. Mit dem Zucker bestreuen und leicht karamellisieren. Den Speck dazugeben, die geschälte Kartoffel dazu reiben und mit der Hälfte der Brühe ablöschen. Den Kümmel hinzufügen und das Kraut zugedeckt 10 Minuten schmoren. Die restliche Brühe angießen und das Schmelzkraut mit dem Essig, etwas Orangensaft, Salz und reichlich Pfeffer abschmecken.

3

Den Thymian waschen, trocken schütteln und die Blättchen abzupfen. Die Butter in einer großen Pfanne zerlassen. Das Roastbeef darin mit dem Thymian, dem Majoran und der Orangenschale bei starker Hitze auf bei den Seiten etwas nachbraten. Aus der Pfanne nehmen und kurz ruhen lassen. Dann in dünne Scheiben schneiden .

4

Für das Röstbrot die Butter in einer Pfanne erhitzen und die Brotscheiben darin auf beiden Seiten anrösten. Den Knoblauch schälen, das Brot damit abreiben und mit Salz würzen. Den Meerrettich mit etwas Zitronensaft und -schale abschmecken und das warme Brot damit bestreichen.

5

Das Schmelzkraut auf den Röstbroten verteilen, mit den Roastbeefscheiben belegen und servieren.