Roastbeef-Röllchen Rezept | EAT SMARTER
11
Drucken
11
Roastbeef-RöllchenDurchschnittliche Bewertung: 3.71561
EatSmarter Exklusiv-Rezept

Roastbeef-Röllchen

mit Kürbisquark und Chinakohl

Roastbeef-Röllchen

Roastbeef-Röllchen - Leicht und lecker von der Rolle!

356
kcal
Brennwert
20 min.
Zubereitung
25 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.7 (61 Bewertungen)

Zutaten

für 2 Portionen
2 Eier
100 g eingelegter Kürbis (Glas)
Koriander jetzt bei Amazon kaufen3 Stiele Koriander
150 g Magerquark
1 kleine Bio-Zitrone
Salz
Pfeffer
150 g Chinakohl
10 Scheiben Roastbeef (ohne Fettrand)
Einkaufsliste drucken

Küchengeräte

1 kleiner Topf, 2 Schüsseln, 1 Arbeitsbrett, 1 großes Messer, 1 Esslöffel, 1 Teelöffel, 1 feine Reibe, 1 Sieb, 1 Zitronenpresse, 1 kleine Schüssel

Zubereitungsschritte

Roastbeef-Röllchen Zubereitung Schritt 1
1

Eier anpiksen, in kochendes Wasser geben und in 8-9 Minuten hartkochen. Abschrecken, pellen und hacken.

Roastbeef-Röllchen Zubereitung Schritt 2
2

Inzwischen Kürbis in einem Sieb abtropfen lassen und grob würfeln. Koriander waschen und trockenschütteln. Blättchen abzupfen und fein hacken.

Roastbeef-Röllchen Zubereitung Schritt 3
3

Quark mit Kürbis und Koriander in eine Schüssel geben. Zitrone waschen, trockenreiben; die Schale fein abreiben, Saft auspressen und beides mit der Quarkmischung verrühren. Salzen, pfeffern und die gehackten Eier untermischen.

Roastbeef-Röllchen Zubereitung Schritt 4
4

Chinakohl putzen, waschen und trockenschütteln. Mit einem großen Messer in sehr feine Streifen schneiden. In einer Schüssel leicht salzen und 3-4 Minuten kräftig kneten, damit er geschmeidig wird.

Roastbeef-Röllchen Zubereitung Schritt 5
5

Roastbeefscheiben auf die Arbeitsfläche geben, leicht salzen und pfeffern. Jeweils 1-2 TL Kürbisquark darauf verteilen.

Roastbeef-Röllchen Zubereitung Schritt 6
6

Jede Scheibe mit etwas Chinakohl belegen, fest aufrollen und auf eine Platte legen. Mit restlichem Chinakohl garnieren und servieren.

Letzter KommentarAlle Kommentare
Bild des Benutzers entz_heike_photodesign
Ich habe sie schon vor einiger Zeit gemacht und es war super lecker, ich muss die jetzt mal wieder machen... Yummi