Roastbeef und Yorkshire-Pudding Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Roastbeef und Yorkshire-PuddingDurchschnittliche Bewertung: 41528

Roastbeef und Yorkshire-Pudding

Roastbeef und Yorkshire-Pudding
710
kcal
Brennwert
40 min.
Zubereitung
2 h. 20 min.
Fertig
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (28 Bewertungen)

Zutaten

für 6 Portionen
Für den Yorkshire-Pudding
250 ml Milch (1,5 % Fett)
4 Eier
250 g Mehl
1 Msp. Salz
1 Msp. frisch gemahlener weißer Pfeffer
Jetzt hier kaufen!1 Prise frisch geriebene Muskatnuss
1 EL Schweineschmalz (besser: Rindertalg)
Für das Roastbeef
1 kg Roastbeef
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
1 EL Worcestersauce
2 EL trockener Sherry
grüne Pfefferkörner
4 EL Öl
1 TL Salz
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Milch aufkochen und wieder abkühlen lassen. Die Eier in einer Schüssel verquirlen, das Mehl darüber sieben, kräftig unter die Eier schlagen und nach und nach die Milch unterrühren. Den Teig mit dem Salz, dem Pfeffer und dem Muskat würzen und zugedeckt 1 Stunde im Kühlschrank quellen lassen.

2

Das Roastbeef waschen und abtrocknen. Die Fettschicht rautenförmig mit einem scharfen Messer einschneiden, dabei aber nicht die Fleischfasern unter dem Fett verletzen. Durch die Einschnitte kann das Fett beim Braten austreten und auf den Pudding tropfen. Den Pfeffer mit der Worcestersauce, dem Sherry, den zerdrückten grünen Pfefferkömern und dem Öl verrühren. Das Fleisch damit einreiben, in eine Schüssel legen und zugedeckt 30 Minuten marinieren lassen. Das Roastbeef während des Marinierens mehrmals wenden.

3

Den Backofen auf 250° vorheizen. Den Bratenrost mit Öl bestreichen und die Fettpfanne des Backofens mit Wasser ausspülen. Das Roastbeef trockentupfen und mit dem Salz einreiben. Das Fleisch auf dem Bratenrost auf die mittlere Schiene des Backofens, die Fettpfanne auf die untere Schiene schieben. Das Fleisch 15 Minuten braten. Den Puddingteig noch einmal gut durchrühren. Den Rindertalg erhitzen und in der Fettpfanne mit dem bereits abgetropften Fleischsaft mischen. Den Teig in die Fettpfanne füllen und glattstreichen, wieder auf die untere Schiene schieben und den Yorkshire-Pudding unter dem Roastbeef backen.

4

Nach 10 Minuten die Temperatur auf 200° schalten und alles in weiteren 15 Minuten garen. Das Roastbeef auf einer vorgewärmten Platte im abgeschalteten Backofen 10 Minuten ruhen lassen, damit sich der Fleischsaft im Innern verteilen kann. Den Yorkshire-Pudding in Streifen schneiden. Das Roastbeef tranchieren. Dazu schmecken Broccoli mit Mandelbutter und gegrillte Tomaten mit Basilikumblättchen garniert.

Zusätzlicher Tipp

Gibt das Roastbeef nach dem Braten auf Fingerdruck elastisch nach, ist es innen noch blutig. Reagiert es nur leicht auf Fingerdruck, ist es innen rosa. Empfehlenswert ist die Verwendung eines Bratthermometers. Zeigt es 45°, ist das Fleisch innen noch blutig, bei 60° ist es bereits rosa.