Roastbeefbraten Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
RoastbeefbratenDurchschnittliche Bewertung: 41522

Roastbeefbraten

Rezept: Roastbeefbraten
1 Std. 45 min.
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (22 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
1 kg Roastbeef
300 g Speck grün, als große, dünne Fläche zum Einwickeln vom Metzger vorbereitet
1 EL Öl
1 TL Senf
Salz
Pfeffer aus der Mühle
2 EL Butterschmalz
Außerdem
300 g kleine weiße Zwiebel
300 g kleine blaue Zwiebel
2 EL Butter
400 ml trockener Rotwein
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Für die Sauce 1 Zwiebel schälen, in feine Würfel schneiden und in heißer Butter glasig schwitzen. Rotwein angießen und langsam auf ca. die Hälfte einreduzieren lassen, mit Salz und Pfeffer würzen, auf niedriger Stufe warm halten. Die restlichen Zwiebeln putzen, schälen, gegebenenfalls halbieren.

2

Die Weißen Zwiebeln auf einem Blech legen bei 180°C in den Ofen schieben, untere Schiene und ca. 30 Min garen.

3

Die Blauen Zwiebeln in der Rotweinsoße auf niedriger Stufe gar ziehen lassen.

4

Roastbeef an der Fettseite kreuzweise einschneiden. Öl mit Senf, Salz und Pfeffer verrühren und das Fleisch damit einreiben, mit dem grünen Speck umwickeln und mit Küchengarn binden.

5

Das parierte Roastbeef in einer sehr heißen, backofenfesten Pfanne mit Butterschmalz rundherum scharf anbraten und in den Backofen zu den Zwiebeln schieben bei 160°C, Umluft noch ca. 15-20 Min. weiter braten, dann herausnehmen, salzen, pfeffern und in Alufolie gewickelt bei 80°C ca. 10-15 Min. ruhen lassen. Die Zwiebeln dabei zum Warmhalten im Ofen belassen.

6

Das Roastbeef mit den Zwiebeln in Rotweinsoße und den Weißen, gebackenen Zwiebeln auf einer Platte anrichten.

7

Beim Aufschneiden darauf achten, quer zur Faser zu schneiden!