Rochen mit Sahnesauce Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Rochen mit SahnesauceDurchschnittliche Bewertung: 41520

Rochen mit Sahnesauce

Raie à la Normande

Rezept: Rochen mit Sahnesauce
40 min.
Zubereitung
1 Std.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (20 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
1 Stück große Zwiebel geschält und in Ringe geschnitten
2 l Wasser
Hier kaufen!l Weißweinessig
1 Bund Bouquet garni
Jetzt hier kaufen!1 Stück Gewürznelken
Salz
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
1 Stück Rochen (ca. 1 kg schwer)
130 ml Kochsahne oder Crème fraîche
1 EL abgetropfte Kapern
1 EL gehackte Petersilie
1 EL Cidre-Essig
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Zwiebel mit dem Wasser, Weinessig, Bouquet garni, der Nelke und Salz und Pfeffer in einen Fischtopf oder einen anderen großen Topf geben. 30 Minuten stetig kochen lassen, dann die so entstandene Court-bouillon abkühlen lassen.

2

Den Rochen in Portionsstücke schneiden, dann in den kalten Sud legen. Langsam zum Kochen bringen und 15 bis 20 Minuten leise simmern lassen. Die Fischstücke mit einer Schaumkelle herausnehmen und gut abtropfen lassen. Die Haut abziehen, dann auf eine vorgewärmte Servierplatte legen und warmstellen.

3

In einem schweren Topf die Sahne erhitzen, dann Kapern, Petersilie, Salz und Pfeffer zugeben. Diese Sauce über den Fisch gießen und mit dem Cidre-Essig beträufeln.

Sofort servieren.

Zusätzlicher Tipp

Es gibt verschiedene Rochenarten. Das französische Originalrezept wird mit raie bouclée oder Buckelrochen, der leider selten zu bekommen ist, zubereitet. Nehmen Sie die Rochenart, die Sie erhalten können; für das fertige Gericht spielt das kaum eine Rolle.

Zum Rochen einen grünen Salat servieren.