Römersalat Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
RömersalatDurchschnittliche Bewertung: 41522

Römersalat

mit Lachstatar und Avocado

Römersalat
40 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (22 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
1 kleiner Römersalat
Meersalz
2 Stiele Zitronenverbene
Ahornsirup online bestellen1 TL Ahornsirup
Olivenöl bei Amazon bestellen150 ml Olivenöl extra vergine
400 g Lachsfilet ohne Haut
4 EL Schnittlauchröllchen
Zitronensaft von 1 Zitrone
Fleur de sel
Pfeffer aus der Mühle
2 Avocados
Jetzt kaufen!1 Msp. Wasabi-Paste
Außerdem
kleine Salatblatt (z.B. Löwenzahn und Frisée)
essbare Blüten (z.B. Stiefmütterchen oder Gänseblümchen)
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Römersalat waschen und von den äußeren Blättern befreien. Das Salatherz für das Tatar beiseitelegen. Die restlichen Salatblätter kurz in kochendem Salzwasser blanchieren, herausnehmen und in Eiswasser abschrecken. Die Zitronenverbene waschen, trockenschütteln und die Blätter abzupfen. Die Salatblätter ausdrücken und mit Zitronenverbene, Ahornsirup und 100 ml Olivenöl mit dem Stabmixer oder im Blitzhacker fein pürieren. Falls diese Vinaigrette zu dick sein sollte, noch etwas Wasser hinzufügen.

2

Den Lachs kalt abwaschen und mit Küchenpapier trockentupfen. In kleine Würfel schneiden und in eine Schüssel geben. Den Schnittlauch, 2 EL Olivenöl und 1-2 EL Zitronensaft dazugeben und untermischen. Mit Fleur de Sel und Pfeffer würzen.

3

Das Römersalatherz in feine Streifen schneiden. Die Avocados halbieren, die Kerne entfernen, die Hälften schälen und das Fruchtfleisch in Würfel schneiden. Die Salatstreifen und die Avocadowürfel mit 1-2 EL Zitronensaft und dem restlichen Olivenöl beträufeln. Mit Salz und Pfeffer würzen.

4

Die kleinen Salatblätter waschen und trockenschütteln. Die Vinaigrette mit Fleur de Sel, Wasabi und dem restlichen Zitronensaft abschmecken. In vier tiefe Teller jeweils einen hohen Metallring setzen. Nacheinander Römersalatstreifen, Lachstatar und Avocadowürfel in die Ringe schichten und jeweils etwas andrücken. Die Ringe abnehmen, die Vinaigrette darüberträufeln und die Teller mit den kleinen Salatblättern und den Blüten garnieren.