Roh marinierter Wolfsbarsch Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Roh marinierter WolfsbarschDurchschnittliche Bewertung: 4.11519

Roh marinierter Wolfsbarsch

mit geraspeltem Gurkensalat und Brotsticks

Rezept: Roh marinierter Wolfsbarsch
30 min.
Zubereitung
55 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (19 Bewertungen)

Zutaten

für 6 Portionen
Salatgurke
Pfeffer (aus der Mühle)
1 unbehandelte Zitrone
130 g saure Sahne
1 großes Wolfsbarschfilet (ca. 500 g)
1 Bund Kerbel
1 Spritzer Noilly Prat (franz. Wermut)
Bei Amazon kaufen4 EL Rapsöl
4 Scheiben Graubrot
1 EL Knoblauchöl (siehe Tipp)
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Zunächst die Gurke schälen, der Länge nach halbieren und die Kerne mit einem Löffel herauskratzen. Dann die Gurke raspeln und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Zitrone heiß waschen und abtrocknen, die Schale fein abreiben und den Saft auspressen. Die Gurkenraspel mit der sauren Sahne und etwas Zitronensaft mischen und 10 Minuten marinieren.

2

Anschließend das Wolfsbarschfilet waschen, trocken tupfen und mit einem langen, großen Messer in hauchdünne Scheiben schneiden. Dabei eventuell vorhandene Gräten entfernen. Die Filets mit Salz und Pfeffer würzen. Nun den Kerbel waschen, trocken schütteln, die Blätter abzupfen und hacken. Den Kerbel mit Zitronenschale, Noilly Prat und Rapsöl mischen. Den Wolfsbarsch damit bestreichen oder beträufeln und 8 Minuten marinieren.

3

Den Backofen auf 180º C [Umluft) vorheizen. Daraufhin die Graubrotscheiben in längliche, nicht zu dünne Streifen schneiden und mit etwas Knoblauchöl beträufeln. Im Ofen dann für 6 Minuten rösten.

4

Den Gurkensalat etwas ausdrücken dabei den Marinierfond auffangen. Den Gurkensalat in kleine Schälchen füllen oder als Häufchen auf einer Platte verteilen. Den Wolfsbarsch dekorativ daneben anrichten.

5

Den Gurken-Marinierfond mit dem Stabmixer schaumig aufschlagen und auf dem Gurkensalat verteilen. Nach Belieben noch mit Kerbel und abgeriebener Zitronenschale garnieren und die Brotsticks dazu servieren.

Zusätzlicher Tipp

So bereiten Sie Knoblauchöl zu: 2 Knoblauchzehen schälen, in 100 ml  Öl legen und 1 bis 2 Tage ziehen lassen. Ergibt etwa 10 EL Knoblauchöl.